Sitemap

 
Seminare

Wochenseminare

H16_Schwarz_20150129

Wochenseminare

Mehrtägige Intensiveinheiten zum Thema Yi Jing

Die Wochenseminare sind in sich abgeschlossene Intensiveinheiten, die einen thematischen Großkreis umfassen, der aus mehreren Einzelbildern aus dem großen Rad der 64 Hexagramme besteht. Es finden sich nämlich in der Aneinanderreihung ganz bestimmter Hexagramm-Zeichen systematisch organisierte Abläufe, die psychische Prozesse, markante Entwicklungsstadien, Beziehungsstrukturen und Antworten zu Lebensfragen beeindruckend beschreiben und in einen großen Gesamtzusammenhang bringen.

Die Wochenseminare bieten einen tiefen Einblick in das Beschreibungsmuster der Lebenszusammenhänge durch die Hexagramme. Sie können als Essenz der angebotenen Kurseinheiten gesehen werden und finden einmal im Jahr an ausgewählten Orten statt. Sie sind für alle Interessenten offen, auch ohne vorherige Kenntnisse des Yi Jing.

Hex08_Trans_70

Hex 8
1. Aspekt des Selbst

Hex07_300_70

Hex 7
2. Aspekt des Selbst

Hex14_TR6_Trans_70

Hex 14
Verstehende Intelligenz

Hex13_Trans_70

Hex 13
Vergleichende Intelligenz

Landschaften der Seele

Das Selbst oder der Diamant der Unsterblichkeit

Einstimmung

„Während die Persönlichkeit das spezifische Erkennungsmerkmal oder Markenzeichen des Menschen nach außen ist, kann die Seele als seine programmatische Bestimmung in Zeit betrachtet werden, die dieses Markenzeichen im Ganzen prägt. Sie ist seine wahre, innere Natur, das Eichmaß des Schöpferischen im Lebendigen, das weder lebt noch stirbt. Im Punkt der Archivierung als informatives Konzept der Identität gespeichert, nennen wir sie das individuelle Speicherbewusstsein. Alle Aspekte, durch die „Leben in Bewegung“ in Erscheinung tritt, sind durch sie repräsentiert.

Das Selbst ist der unmittelbare Ausdruck des höchsten Sinns im Menschen. Ein Lichtstrom reiner Vertikalität, der die Horizontalität der Erscheinungen im Bewusstsein reflektiert. Diese Erscheinungen sind die Erlebniswelten des Ich, ausgelöst durch den Speicher einer schöpferischen Quelle die das kollektive Prinzip einer bewusstseinsbegabten Wesenheit bildet. Individuell durch das Einzelne, aber allverbunden im Ursprung.“

Seminarinhalt

Der Kurs beleuchtet die Idee der unsterblichen Seele und damit alle Themen, die mit diesem Kraftfeld des Göttlichen in Verbindung stehen, wie: Bewusstsein und seine spezifischen Ausdrucksebenen, Identität, Individualität, vergleichende und verstehende Intelligenz, die Psyche oder die spezifische Motivstruktur, das kosmische Archiv und die Struktur der Seele sowie Kausalität und Wiederkehr. Das Yijing bietet uns eine ganze Reihe konsequent aufeinander abgestimmter Hexagramme, durch die sich dieses „Konzept der Speicherung himmlischer Ausdrucksmerkmale“ im Lebendigen in einem erleuchtenden Gesamtzusammenhang aufzeigen lässt.

• Das Bewusstsein als schöpferischer Ausdruck bewegter Energie
• Die Spirale der Bewegungen im Bewusstsein
• Die Spirale der Manifestation der Bewegungen im Bewusstsein
• Der Punkt der Archivierung der Bewegungen im Bewusstsein
• Die Information der Identität
• Das Bewusstsein der Identität
• Das Selbst oder das individuelle Eichmaß der Identität
• Das kosmische Archiv und die Sphäre der Seele
• Der Punkt der Erkenntnis und das Verstehen
• Der Lichtstrom des Schöpferischen
• Der interaktive Zeitfluss zwischen frühem und spätem Himmel
• Die leitende und die verbindende Kraft
• Die vergleichende Intelligenz oder die Wesensgleichheit
• Die verstehende Intelligenz oder der individuelle Ausdruck der Wesensgleichheit
• Kausalität und Wiederkehr

Das Licht der Bewusstheit am Horizont des Irdischen ist das Licht umfänglicher Klarheit über die inneren Bedingungen“.

FR 07. – Sa 15. Juli 2017 | I |  Umbrien

Anmeldung
Bild_1

Kernsätze zum Seminar

  • Das Wesentliche oder das Selbst
  • Das informative Konzept der Identität
  • Was ist es das ich sehe?
  • Was ist es das ich denke?
  • Was ist es das ich fühle?
  • Was ist es das ich verstehe?
  • Erkenntnis gleich Kenntnis
  • Ich und Selbst oder nur eins?
  • Der Irdische und der himmlische Mensch
  • Bewusstsein und Individualität

„Wir sind keine Menschen, die eine spirituelle Erfahrung machen, sondern wir sind spirituelle Wesen, die erfahren, Mensch zu sein!
(Pierre Teilhard de Chardin)

Wir können 

07.-15. Juli 2017 | I | Assisi (Umbrien) | Casa Faustina | 1.190 € | Info | Anmeldung
Seminarort

Casa Faustina
Frazione Mora, 28
06081, Assisi (PG), Italien

Tel: +39 075 8039377
Mail: info@casafaustina.it
Web: www.casafaustina.com

Kontakt

Anja Rosenberger
anja.rosenberger@zhandao.de

Tel.: +49(0)3342 424 9898
Fax.: +49(0)3342 424 9897

  Kontaktformular

Adobe_PDF_file_icon_32x32 Download PDF-Info

Anfahrt mit Öffentlichen

Beginn: Freitag, 19:00 Uhr
Ende: Samstag, 12:00 Uhr

Preis: 1.190 Euro

Anmeldeformular:

   Anmeldeformular

Unterkunft

Es gibt 10 Ferienwohnungen, davon:

2 Einzimmer-Apartments
4 Zweizimmer-Apartments
4 Dreizimmer-Apartments mit maximal 30 Betten.

Es können sowohl Doppelbetten als auch Einzelbetten eingerichtet werden.

Preise

Vollpension für 10 Nächte

Euro 640,-  pro Person im Doppelzimmer mit eigenem Bad
Euro 600,-  pro Person in Apartments mit 3/4 Personen
Euro 760,-  pro Person im Einzelzimmer mit gemeinsamen Bad und einem Doppelzimmer

Anfahrt

Casa Faustina ist 10 km vom Flughafen Sant Egidio – Perugia und 10 km vom Bahnhof von Assisi entfernt. Ein Taxi-Service mit Kleinbussen für 6-8 Personen ist zum Preis von 25-30 Euro pro Fahrt möglich. Rom ist etwa 180 km entfernt.

Anfahrt mit dem Auto: Die Großrichtung ist ASSISI wohin die SS75 führt. Erste Ausfahrt „Assisi-Ospedalicchio“ nehmen. Nach etwa 4 Kilometern im Kreisverkehr (Bezirk Bastiola) links in Richtung „Petrignano“ fahren. Nach der Kirche in Petrignano rechts in Richtung „Palazzo“. In Palazzo vor der OXY Bar nach links in Richtung „Mora“ fahren. Die Straße windet sich auf etwa 3 Kilometer Länge durch eine hügelige Landschaft. Den Hinweisschildern „Casa Faustina“ folgen.

Appartement_Casa
Pool_Casa
Seminarhaus_Casa
Hex24_300_70

Hex 24
Die Wiederkehr
(Wei Lu)

Hex44_300_70

Hex 44
Das Entgegenkommen
(Ni Wan)

Hex02_300_70

Hex 2
Das Empfangende
(C’hi-hai)

Tu Na oder die innere Alchimie des Yijing

Der Kreislauf der Energie im Bild der zwölf Kalenderhexagramme

„Innerer Friede stellt sich ein, wenn wir uns bei uns selbst eingefunden haben. Ohne aber den Blickwinkel zunächst von uns weg zu lenken und ihn auf die natürlichen Bedingungen zu richten, kommen wir nicht dort an, wo wir das sind, was wir wirklich sind.“

Das Thema dieser ganz besonderen Kurseinheit, ist die Quelle psychischer Kraft und deren Transformation durch die zwölf psychischen Zentren des Bewusstseins. Basierend auf den drei Schätzen des Dao: „Vitalität, Energie und belebender Geist“ zeigt er das bewusste Werden des Menschen aus der Essenz der Elternschaft heraus, bis zur verfeinerten Wahrnehmung von „Ich bin Das“. Diese Abfolge wird auf der theoretischen Seite erklärt durch die auf- und absteigenden Kräfte der zwölf Kalender- oder Gezeiten-Hexagramme des Yijing und auf der Ebene der Selbsterfahrung durch die Meditationspraktik der „Öffnung des geheimnisvollen Pfades“, entlang dem die zwölf Zentren der psychischen Existenz liegen.

Das Seminar widmet sich ganz dem alten Wissen über das Prinzip der “Essenz“, dem veranlagten Same der Elternschaft sowie dessen stufenweise Transformation bis zum Elixier der individuellen Persönlichkeit. Unter diesem Wissensaspekt betrachtet, ist die menschliche Entwicklung lediglich ein schrittweises Aufwickeln dieser veranlagten Essenz in Zeit. Ein solches Aufwickeln des verborgenen Schatzes der Bestimmung vollzieht sich in einem fortwährenden Kreislauf durch die sogenannten „Zwölf psychischen Zentren“, die sich entlang der Körperrück- und der vorderseite befinden. Sie sind thematisch erklärbar durch die zwölf Kalenderhexagramme des Yijing.

Der Kurs setzt sich aus drei Elementen zusammen, die das Wirken der psychischen Kraft von der essentiellen Quelle – dem Samen von Vater und Mutter – bis zur Verwirklichung der individuellen Natur durch Entwicklung deutlich macht:

  • Die „Zwölf psychischen Zentren“ und ihre Hexagrammzeichen
  • Die Meditationspraktik der „Öffnung des geheimnisvollen Pfades“
  • Die täglichen Übungen des „Tiger- und Drachen-Taiji“
    täglichen Übungen des

Eine Beleuchtung und eine gleichzeitige Tiefenerfahrung der psychischen Schaltstellen von ganz besonderem Wert. Theorie und Praxis der dynamischen Meditation des Lichtkreislaufes – die Öffnung der goldenen Blüte. Besonders auch für Menschen, die in heilenden und helfenden Berufen arbeiten, ein wahrer Schatz der Offenbarung innerer Wandlungsprozesse.

verschoben auf Sommer 2018

 

Anmeldung
Haus_Pura_Vida

  • Die „Zwölf psychischen Zentren“
  • Vitalität, Energie, belebender Geist
  • Die Tafel des inneren Gewebes
  • Die natürlichen Bedingungen
  • Essenz und Elixier
  • Meditation des Lichtkreislaufs
  • Tiger- und Drachen-Taiqi
  • Die Öffnung der Goldblüte

„Binde den Tiger und bringe ihn
zur wahren Lagerstatt zurück;
zügle den Drachen
und vermehre allmählich das Elixier.“
(aus „Das Tao der weisen Frauen“)

Sommer 2018 | Termin und Ort folgen | 1.190 € | Info | Anmeldung
Seminarort

Ort folgt

Kontakt

Anja Rosenberger
anja.rosenberger@zhandao.de

Tel.: +49(0)3342 424 9898
Fax.: +49(0)3342 424 9897

   Anmeldeformular

  Kontaktformular

   PDF Info zum Kurs

Anmeldung

Termin folgt

Preis: 1.190 €
inkl. Seminarskript
ohne Unterkunft und Verpflegung

   PDF Anmeldeformular

   Anmeldung online >>

Unterkunft
Preise
Anfahrt
Haus_Pura_Vida_720
Zimmer_1_Pura_Verda
Zimmer_2_Pura_Vida
Zelt-8841
Hex03_300_70

Hex 3
Das Orientieren

Hex04_300_70

Hex 4
Das Lernen

Hex05_300_70

Hex 5
Die Geduld

Hex09_300_70

Hex 9
Die Selbstzweifel

Eine Woche mit dem Yijing

Leben heißt zu lernen, was wir in jedem Augenblick sind

Intensiveinheit 1 des Grundstudiums

„Alles hat seinen Grund, hat sein UND hat sein WENN und sein ABER. Grundsätze des Menschen sind Sätze, die in den Wesensgrund geschrieben wurden. Sie haben sich abgesetzt, wie der Kaffeesatz am Boden einer Tasse aus der wir trinken. Doch wer hat diesen „Satz“ dort hinein geschrieben? Diese Sätze, die zu Richtlinien des Handelns, zum Ich-Gefühl und zum antreibenden Faktor der Welt- und Menschensicht wurden? Was treibt uns zu dem, was wir treiben, an was wir uns reiben? Fragen, auf die wir in den bewegten Lebensbildern des Yijing eine klare Antwort finden.“

Seminarinhalt:

Das Thema dieser besonderen Woche sind die grundsätzlichen Dinge, die uns bewegen. Aus der geheimnisvollen Tiefe des Wesensgrundes aufsteigend, bestimmen sie das tägliche Sein. Sie formen ein Gefühl von „Das bin Ich“ ein Gefühl für sich selbst, eine Ansicht, eine Meinung und die Identifikation mit den anderen und der Welt. Gründe also dafür, warum man sich mit etwas oder jemanden einlässt oder nicht. Man nennt sie Prägungen, Muster, Konzepte, angeborene Verhaltensweisen oder individuelle Eigenheiten. Den Dingen auf den Grund gehen heißt deshalb, die Begründung des SoSeins zu finden, gleich der belebenden Wurzel eines Baumes, aus der sich Stamm, Äste, Blüten und Früchte bilden.

Basis der Betrachtungen, bildet eine Anzahl ausgewählter Hexagramme, die diesen Hintergrund umfassend beleuchten. Das Ergründen des Grundes im Grundstudium des Yijing.

1. Warum wir werden, was wir sind. Woher alles kommt, was uns bewegt

  • Der schwierige Weg in die Eigenständigkeit oder Wer ist es, der für sein Leben zuständig ist?
  • Lernen heißt, den Weg frei machen zum angeborenen Wissen. Verstehen heißt, zu dem zu stehen, was ich bin.
  • Warten ist kein banges Hoffen, sondern ein offen sein für das, was kommt
  • Wahr und unwahr, richtig und falsch oder innere Konflikte und äußerer Widerhall
  • Was mir angehört, ist auf was ich höre – Die systemische Ordnung der Familie
  • Selbstzweifel als Schlüssel zur Tür des Herzens
  • Das Leben zu lieben heißt, zu sich selber zu stehen

2.  Fragen an das Yijing – Antworten aus der Tiefe des Unbewussten

Fragen an das Yijing sind eigentlich Fragen an uns selbst. Was sich in der „Welt-DNS“ der Hexagramme darstellt, sind wir –  ist das Leben in all seinen Facetten. Mit Recht kann das Yijing deshalb als ein Spiegel bezeichnet werden, in dem sich alles als das “Jetzt in Veränderung” widerspiegelt. Der Blick in diesen Spiegel bringt den unbewussten Hintergrund der Frage an die Oberfläche und lässt ihn bewusst werden. Alles andere geschieht.

Yijing-Befragungen und die Auswertungen, werden ein wesentlicher Teil der Woche sein. Der Zugang zu den Tiefen der verborgenen Antworten die in jedem selber liegen, öffnet auch die Türen zum Verstehen der inneren Strukturen des Yijing – wie von selbst.

auf 2018/19 verschoben
neuer Termin in Planung

Anmeldung
Villa_Palagione_230
Villa-Palagione_Pool
Kernsätze zum Seminar

  • Angst vor dem Unbekannten
  • Schwierigkeit der Wegfindung
  • Selbständig werden oder zu dem stehen, was man ist
  • Der andere und die Welt bin ich
  • Innerer Konflikt und äußerer Widerhall
  • Der Schlüssel zur Tür des Herzens
  • Wer bin Ich? Bin Ich? Ich Bin!

„Wenn wir wüssten, das wir wissen, würden wir leben, ohne wissen zu wollen. Schauen wir in den Spiegel des Wissens, erfahren wir uns selbst. Dies ist es, was das Yijing uns zeigen will“.

06. - 13. Mai 2017 | Italien | Volterra (Toskana) | Villa Palagione | 960 € | Info | Anmeldung
Seminarort

Villa Palagione Centro Intercuturale
56048 Voltera (Pisa)
Italien | Toskana

www.villa-palagione.com/vip_deutsch.htm

Kontakt

Anja Rosenberger
anja.rosenberger@zhandao.de

Tel.: +49(0)3342 424 9898
Fax.: +49(0)3342 424 9897

   Anmeldeformular

  Kontaktformular

  PDF Info zum Kurs

Anmeldung

verschoben auf 2018/19 – neuer Termin in Planung

Preis: 960,- €
inkl. Seminarskript
ohne Unterkunft und Verpflegung

   PDF Anmeldeformular

   Anmeldung online >>

Unterkunft

Villa Palagione

Centro Interculturale
56048 Volterra- Italia, TOSCANA

http://www.villa-palagione.com/vip_deutsch.htm

Preise

Doppelzimmer ab Euro 43.- pro Person und Tag
Einzelzimmer ab Euro 64.- pro Person und Tag
3-er Appartement Euro 118,- pro Person und Tag
4-er Appartement Euro 134,- pro Person und Tag.
Der Preis richtet sich nach der Größe des Zimmers.

Pauschale für Frühstück, Pausen und Abendessen Euro 43,50/Tag.
Mittags können kleinere Gerichte bestellt werden, die zwischen Euro 6.- bis Euro 10.- liegen. Getränke werden extra berechnet. Das Essen ist vegetarisch und wird durch Fisch ergänzt.

Anfahrt

Mit dem Auto aus verschiedenen Richtungen. Info unter: www.villa-palagione.com/d/infos/infos.htm

Mit dem Flugzeug täglich bis Pisa oder Florenz. Weiter mit dem Bus bis Volterra. Von dort ist eine Abholung möglich.

Mit der Bahn: Schlafwagen bis Florenz, weiter mit dem Bus bis Volterra. Von dort ist eine Abholung möglich.

Bitte die Reise erst buchen, wenn die Seminarbestätigung vorliegt.

Villa-Palagione_Zimmer_2_PH
Villa-Palagione_Zimmer_6_PH
Villa-Palagione_Zimmer_5_PH