Sitemap

News

Tageshexagramm 13. März 2017

Tageshexagramm 13. März 2017

Hex 3 – Die Anfangsschwierigkeit oder das Ungewisse

Richtungsbestimmung und WegfindungDie Kraft des Vertrauens
Thema des Zeichens

Werdezeiten haben Schwierigkeiten. Es ist wie eine Erstgeburt. Aber diese Schwierigkeiten entstehen aus der Fülle dessen was nach Gestaltung ringt. Es ist alles in Bewegung begriffen, darum ist trotz der vorhandenen Gefahr Aussicht auf großen Erfolg da wenn man Beharrlichkeit hat. Wenn solche Anfangszeiten als Schicksal kommen, so ist noch alles ungestaltet und dunkel. Darum muß man abwarten, denn jedes vorzeitige Zufassen könnte Mißerfolg bringen. Ebenso ist es von großer Wichtigkeit, daß man nicht allein bleibt. Man muß Gehilfen haben, um gemeinsam mit ihnen das Chaos zu bewältigen. Das heißt aber nicht, daß man selbst untätig den Vorgängen zuschauen soll, sondern man muß mit Hand anlegen, anfeuernd und leitend bei allem dabei sein. (Aus: I Ging – R. Wilhelm)

Die Anfangsschwierigkeit ist dem Sinnbild des Zeichens entnommen eine Zeit, in der das Junge, Keimhafte bei seiner Entwicklung auf Schwierigkeiten trifft, die ihm den Weg nach oben erschweren. Die Idee, dieser dynamische erneuernde Impuls, muss aus seiner triebhaften Ursprünglichkeit hineinwachsen ins Leben, muss beseelt und geformt werden, um seiner Bestimmung gerecht zu werden. Auf die menschliche Gestaltwerdung bezogen, ist dieser Prozess vergleichbar mit einer Erstgeburt, die naturgemäß mit Ängsten und Verspannungen verbunden ist, die den Vorgang erschweren. Solche schwierigen Geburtsvorgänge sind deshalb nicht alleine zu bewältigen, sondern verdanken das erfolgreiche Gelingen der tatkräftigen Unterstützung einer erfahrenen Hebamme, die als Geburtshelfer aktiv mit Hand anlegt, um den jungen Spross ins Leben zu bringen. So ist auch der Edle in Zeiten verwirrender Anfangsprobleme wie ein Geburtshelfer dabei, den chaotischen Zeitgeist zu ordnen und in die richtigen Bahnen zu lenken, damit sich das Neue seinem Wesen nach ungehindert entwickeln kann. Angesichts der undurchsichtigen Verhältnisse gilt es aber zunächst, seine Euphorie über das Neugeschaffene zu bremsen, um nicht durch unbeherrschtes Vorangehen sein Schicksal zu provozieren. (Aus: I Ging – Das Buch vom Leben – R. van Osten)

Die Wandlungen des Zeichens durch den Tag

Linie 1: 23–03 Uhr
Es ist ratsam seinen Optimismus zu bremsen und geeignete Helfer zu Rate zu ziehen

Der Erfolg einer Unternehmung hängt im wesentlichen von den korrekten Anfängen ab. Stößt man gleich zu Beginn eines Vorhabens auf erschwerende Hindernisse, dann darf man nicht versuchen, das Gewünschte mit Gewalt durchzusetzen, sondern muss sich zurückhalten und den Weg zum angestrebten Ziel neu überdenken. Was man zur Beseitigung solcher Hemmnisse braucht, sind geeignete Helfer, denen man sich entgegenkommend zeigen muss.

Linie 2: 03–07 Uhr
Bleibt man auch in schwierigen Zeiten seinen geistigen Zielen treu, wird man die richtige Lösung finden.

Hilfserbieten, die nicht in Übereinstimmung mit der eigenen Zielvorstellung stehen, sind, auch wenn sie noch so gut gemeint sind, nicht geeignet Probleme korrekt zu lösen. Mit solch verführerischen Erleichterungen muss man vorsichtig sein, da sie einem so stark in die Pflicht nehmen können, dass man seinen freien Entscheidungsspielraum verliert.

Linie 3: 07–11 Uhr
Wer sich anschickt ohne Führer in einem fremden Wald zu jagen, der wird sich verirren

Innerlich leer und von nervöser Unruhe ergriffen, versucht man seinem Schicksal auf Nebenwegen zu entkommen. Ohne feste Grundsätze und höhere Motivation einfach darauf loszustürmen, das wird man unter Klagen zu bedauern haben.

Linie 4: 11–15 Uhr
Hat man selbst nicht genügend Kraft um voranzukommen, ist es gut aktive Helfer zu haben

Dieser milde und weiche Charakter befindet sich kurz vor der Überwindung einer ihn belastenden Erschwernis, hat aber nicht genügend Kraft um es alleine zu bewältigen. Bringt er es aber über sich sein Misstrauen gegenüber Hilfsangeboten abzulegen, dann wird alles gut gehen.

Linie 5: 15–19 Uhr
Solange einem von unten kein Vertrauen entgegengebracht wird, sollte man sich zurückhalten

Solange einem keinerlei Vertrauen oder tatkräftige Unterstützung entgegengebracht wird, ist es weise mit Zurückhaltung zu reagieren. Inhaltsschwere Vorhaben, die nicht vom festen Fundament eines gesunden Vertrauens getragen werden, können verheerende Folgen haben.

Linie 6: 19–23 Uhr
Damit man sich nicht noch mehr in seinem Eigensinn versteigt, sollte man umkehren

Es ist hier jemand gezeigt der sich aufgemacht hat, um sein Schicksal nach eigener Vorstellung zu überwinden. Verstiegen in der steilen Felswand des Eigensinns weiß er nun nicht mehr weiter. Er sollte sein Unternehmen abbrechen und noch einmal ganz von neuem beginnen.

Attribute zum Zeichen

Undurchsichtige Verhältnisse · blockierte Aktivität · wachsweiche Perspektiven · Orientierungsprobleme · gebremster Optimismus · Konfusion · blockierte Aktivität · Unsicherheit

Trigramme

OT: Kan – Das Wasser
UT: Dschen – Der Donner

Himmelsstamm & Erdenzweig

-EW Erde Schwein
1959 ¦ 2019 ¦ 2079

Zauberschildkröte

Organ: 3 Erwärmer
3E10r | MP3l | Gb34r | He7l

Weiterführende Links
No Comments

Leave a Comment