Sitemap

News

Tageshexagramm 06. Juni 2017

Tageshexagramm 06. Juni 2017

Hex 34 – Die große Macht oder die Stärke

Im Umgang mit Macht seine Einstellung prüfenDie Kraft des Vertrauens
Thema des Zeichens

Das Zeichen deutet auf eine Zeit, da innerer Wert gewaltig aufsteigt und zur Macht kommt. Aber die Stärke hat die Mitte schon überschritte. Darum liegt die Gefahr nahe, daß man sich auf seine Macht verläßt, ohne jederzeit nach dem Rechten zu fragen, daß man auf Bewegung aus ist, ohne auf die rechte Zeit zu warten. Deshalb ist der Satz beigefügt, daß Beharrlichkeit förderlich ist. Denn das ist eben wirklich große Macht, die nicht in bloße Gewalt ausartet, sondern innerlich verbunden bleibt mit den Grundsätzen des Rechts und der Gerechtigkeit. Wenn man diesen Punkt versteht, daß Größe und Gerechtigkeit untrennbar verbunden sein müssen, so versteht man den wahren Sinn alles Weltgeschehens in Himmel und Erde. (Aus: I Ging – R. Wilhelm)

Die expansive Kraft, wie sie durch das obere Trigramm des Donners gezeigt wird, ist sehr stark. In Verbindung mit dem unteren Trigramm des Schöpferischen entwickelt sich eine gewaltige Energie, die dem Sinnbild des erwachenden Frühlings entsprechend, auf Fortschritt und Wachstum ausgerichtet ist. Der Umgang mit dieser Energie muss deshalb zum Wohle und dem Segen der Allgemeinheit erfolgen, erfordert also absolute Korrektheit und Disziplin. Denn wird eine solchermaßen überschießende Bewegung nicht sinnvoll koordiniert, kann sie alles ins Verderben stürzen. Es wird hier das Unterscheidungsvermögen zwischen Macht und Gewalt zum Prüfstein der wahren Charakterstärke. Körperliche Machtdemonstration oder kompromisslose Durchsetzung der eigenen Interessen sind Verhaltensweisen, wie sie ein lustbetonter Aggressor an den Tag legt. Dies sind die falschen Mittel und Wege, um allgemeinen Fortschritt zu bewirken und führen zu inneren und äußeren Wiederständen und allgemeinen Mißerfolgen. Nur der bewusste Umgang mit diesen starken Kräften ermöglicht es, das innere Sein mit dem äußeren Leben in Einklang zu bringen. (Aus: I Ging – Das Buch vom Leben – R. van Osten)

Die Wandlungen des Zeichens durch den Tag

Linie 1: 23–03 Uhr
Ungestümes Voranschreiten führt zu falschen Ergebnissen

Wenn man sein Kraftpotential dafür nutzt, um durch gewaltsames Vorgehen gewünschte Ergebnisse zu erzielen, wird man scheitern. Man darf nicht versuchen, Fortschritte in den Bemühungen durch Hast und Unruhe zu erzwingen, sondern muss den richtigen Zeitpunkt abwarten und gemäß den höher gesteckten Zielen handeln.

Linie 2: 03–07 Uhr
Fortschritt im Guten schafft aufrichtige Beziehungen

Auch wenn man mit der Verwirklichung seiner Pläne vorankommt, sollte bei allen Handlungen das innere Gleichgewicht von Energie und Weichheit spürbar sein. Der geringe Widerstand der einem entgegen gebracht wird, darf nicht zu übermütigem Verhalten veranlassen. Nur ein sorgfältiger und besonnener Einsatz der Kraft wird von dauerhaftem Erfolg begleitet sein.

Linie 3: 07–11 Uhr
Bleiben Sie in Ihrer inneren Kraft

Hier ist das Voranschreiten einer charakterschwachen Persönlichkeit gezeigt, die versucht,mit allen Mitteln ihr Ziel zu erreichen. Ihre Kräfte werden sich erschöpfen und dauerhafter Erfolg kann nicht mehr erwartet werden. Ein Mensch, der von wahrem Wissen durchdrungen ist, hat eine solche Zur-Schau-Stellung der Macht nicht nötig.

Linie 4: 11–15 Uhr
Die vitale Kraft sollte dem Allgemeinwohl dienen

Man hat erkannt, dass der falsche Einsatz von Macht einen in Umstände verwickelt hat, die einen am Vorankommen gehindert haben. Wenn dieses falsches Verhalten korrigiert wird, kann man seine schöpferische Vitalität für ehrenvolle Zwecke des Allgemeinwohls einsetzen und dem weiteren Vorankommen steht nichts mehr im Wege. Was daraus erwachen sollte ist die Erkenntnis, dass Macht nicht mit Gewalt zu verwechseln ist.

Linie 5: 15–19 Uhr
Weichheit nach außen schafft Vertrauen

Jegliches sture oder arrogante Verhalten ist nun nicht mehr angebracht. Sie brauchen Ihre Kräfte nicht mehr zu beweisen und können nun ganz unvoreingenommen die Dinge in Ihrer Umwelt betrachten. Besinnen Sie sich auf die Kraftquelle in Ihrem eigenen Innern, damit Ihre Führungsqualitäten nicht ins Wanken geraten. Auch ein Meister des spirituellen Weges bezieht seine Kräfte, die er ausgewogen verwalten muss, aus dem unendlichen Selbst des Himmels.

Linie 6: 19–23 Uhr
Man sollte nicht versuchen mit dem Kopf durch die Wand zu gehen

Im Vertrauen auf seine große Stärke hat man sich zu weit vorgewagt. Damit ist man in eine Lage geraten, die einem selbst nicht mehr gefällt. Wenn man aber aus dieser Situation die Erkenntnis gewinnt, dass ein unkontrollierter und egoistischer Krafteinsatz selbstzerstörerische Folgen nach sich zieht, kann man die Fehler, die dadurch gemacht wurden, korrigieren und wird in Zukunft wissen, wie man sich richtig zu Verhalten hat.

Attribute zum Zeichen

Starke Willenskraft • machtvolle Bewegung • dynamischer Antrieb • energische Aktivität • überschießende Bewegungslust • vitale Kraft • Sinn für Ordnung und Gerechtigkeit • Eroberungswille • phallische Potenz • Kraftpaket • Übermut • über Mittel verfügen die Berge versetzen

Trigramme

OT: Dschen – Der Donner
UT: Qian – Der Himmel

Himmelsstamm & Erdenzweig

+HW Holz Ratte
1924 ¦ 1984 ¦ 2044

Zauberschildkröte

Organ: Gallenblase
Gb4l | He3r | 3E3 l | MP1r

Weiterführende Links
No Comments

Leave a Comment