Sitemap

News

Tageshexagramm 17. Sept 2017

Tageshexagramm 17. Sept 2017

Hex 63 – Nach der Vollendung oder das Optimum

Auch ideale Ergebnisse sind nur TeilerfolgeDie Kraft des Vertrauens
Thema des Zeichens

Der Übergang von der alten in die neue Zeit ist schon vollzogen. Prinzipiell ist alles schon geregelt. Nur noch im einzelnen läßt sich Erfolg erzielen. Dabei kommt es jedoch darauf an, daß man stets die rechte Gesinnung wahrt. Es geht alles seinen Gang wie von selbst. Das verführt zu leicht dazu, daß man in seiner Anspannung erlahmt und die Dinge laufen läßt, ohne sich im einzelnen darum zu kümmern. Diese Gleichgültigkeit ist aber die Wurzel allen Übels. Aus ihr entspringen mit Notwendigkeit die Verfallserscheinungen. Hier ist die Regel aufgestellt, wie es in der Geschichte zu gehen pflegt. Aber diese Regel ist kein unausweichliches Gesetz. Wer sie versteht, der vermag durch unausgesetzte Beständigkeit und Vorsicht ihre Wirkungen zu vermeiden. (Aus: I Ging – R. Wilhelm)

Die Dinge haben sich vom Chaos zur Vollkommenheit entwickelt. Dies mag zunächst als ein sehr günstiger Aspekt erscheinen. Jedoch liegt gerade in der Vollendung die Gefahr aus dem Zustand der Ordnung wieder in die verwirrenden Verhältnisse übler Stockungszeiten zu geraten. Nur durch ausgewogene Beständigkeit lässt sich ein solcher Rückfall vermeiden. Auch wenn das große Ziel als solches vollendet ist, müssen doch die Dinge im Kleinen noch korrigiert werden. Auf diese Weise gelingt es einen fließenden Übergang zu neuen Ideen und Taten einzuleiten. Denn nichts steht still, alles wandelt sich und so führt die Tendenz aus der Vollkommenheit automatisch in den Niedergang. Dies gilt es zu bedenken, um nicht in der Aufmerksamkeit gegenüber dem Lauf der Dinge nachzulassen, sondern immer wachsam zu bleiben, die Entwicklung zu beobachten und notwendige Details zu korrigieren. Denn die Wurzel allen Zerfalls ist die Gleichgültigkeit, wofür die Geschichte genügend Beispiele liefert. Sind die Dinge im Großen vollendet, lassen sich noch bessere Resultate nicht mehr erzielen. (Aus: I Ging – Das Buch vom Leben – R. van Osten)

Die Wandlungen des Zeichens durch den Tag

Linie 1: 23–03 Uhr
Die Aktivitäten sollten auf die Analyse der momentanen Situation beschränkt werden

Gerade am Anfang, nachdem ein großes Unternehmen erfolgreich abgeschlossen wurde, ist alles um einen herum in Aufregung und drängt voran. Aber genau dies gilt es in Zeiten der Vollendung zu vermeiden, da man sonst sehr leicht über das Ziel hinausschießt. Man sollte es beim Erreichten bewenden lassen und stattdessen den Blick auf eine genaue Analyse der Situation im Kleinen richten.

Linie 2: 03–07 Uhr
Durch streberhaftes Verhalten verliert man sein Gesicht

Ein begabtes Wesen mit aufrechtem Charakter hat sich auf die Reise gemacht, um seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Jedoch muss es feststellen, dass ihm die einflussreichen Menschen deren Hilfe es bedürfte, mit Stolz und Überheblichkeit begegnen. Jetzt gilt es seine Fähigkeiten nicht durch unwürdige Methoden ins Licht zu rücken, sondern Haltung zu bewahren und weiterhin den persönlichen Wert zu festigen, was auf Dauer gesehen zu größeren Erfolgen führt.

Linie 3: 07–11 Uhr
Es dürfen nur verlässliche Personen für die Erweiterung des Unternehmens eingesetzt werden

Da es nicht einfach ist Erfolge aufrecht zu erhalten, gilt es jetzt zu expandieren. Ein risikoreiches Unternehmen, bei dem man nur fähige und verlässliche Personen einsetzen darf, die das volle Vertrauen genießen. Man muss sehr vorsichtig sein, dass sich keine niederen Elemente einschleichen, denn dies würde einen in erhebliche Schwierigkeiten bringen. 

Linie 4: 11–15 Uhr
Wenn man auf die kleinsten Erschütterungen achtet, kann Schlimmeres verhindert werden

Besonders in Blütezeiten des Erfolges, in denen alles seine ideale Ordnung zu haben scheint, muss man besonders aufmerksam die ersten Anzeichen eines beginnenden Umschwunges beachten, um rechtzeitig reagieren zu können. Gerade diese kleinen Unstimmigkeiten sind es, die einen dazu veranlassen sollten, Maßnahmen zu ergreifen, mit denen üblere Folgen abgewendet werden können.

Linie 5: 15–19 Uhr
Wahre Gesinnung zählt mehr als äußeres Prestige

Gerade in Zeiten, in denen man sehr schnell in die Stromschnellen des Lebens geraten kann, wäre es angebracht, unnötigen Ballast abzuwerfen und sich bescheiden zurückzuhalten, anstatt durch prunkvolle Feste seine Erfolge zu feiern. Was mehr zählt als öffentliches Prestige, ist die ehrliche Bemühung, dem Wohl des Ganzen zu dienen, indem man die Dinge im kleinen weiterhin stabilisiert und erneuert.

Linie 6: 19–23 Uhr
Schauen Sie dem Kommenden ins Auge und Sie können der drohenden Verwirrung entgehen

Wenn man nach der Vollendung eines Unternehmens nicht unaufhaltsam nach vorne schreitet, dann bricht das Pendel des Umschwungs, mit seinen Chaos und Verwirrung stiftenden Zeiten, über einen herein. Um dies zu verhindern, muss man den Tatsachen ins Auge sehen und die Fäden fest in die Hand nehmen.

Attribute zum Zeichen

Perfekt • vollkommen • das Ziel erreicht • harmonische Ordnung • Idealzustand • Erfüllung • gelöst haben • beste Resultate • fertiggestellt • zu Ende gebracht • Umkehrpunkt • das Ziel erreicht • ideale Ergebnisse • erfolgreicher Abschluss

Trigramme

OT: Kan – Das Wasser
UT: Li – Das Feuer

Himmelsstamm & Erdenzweig

-FE Feuer Ziege
1907 ¦ 1967 ¦ 2027

Zauberschildkröte

Organ: Dünndarm
Dü5r | Le2l | Bl60r | Lu10l

Weiterführende Links
No Comments

Leave a Comment