Sitemap

 
Seminare

Mensch & Beziehung alt

H16_Schwarz_20150129

Hex 11

Der Friede

Hex 12

Die Stockung

Hex 31

Die Einwirkung

Hex 53

Die allmähliche Entwicklung

Hex 54

Hex54_TR_2_Trans_70

Hex 32

Hex32_TR_2_Trans_70

Hex 17

Hex17_TR_2_Trans_70

Hex 45

Hex45_TR_2_Trans_70

Hex 9

Des Kleinen Zähmungskraft

Themenraum

Der Mensch und seine Beziehungen

Anziehungskraft und das Bedürfnis nach Bindung

Die höhere Ordnung im Gefühlsdschungel der Begegnungen

Die höhere Ordnung im Gefühlsdschungel der Begegnungen ist das Gesetz der natürlichen Anziehungskraft, die zusammenführt, was zusammengehört. Ob es sich um Beziehungen zwischen Mann und Frau, Freundschaften oder Geschäfts- und Sozialbeziehungen der Menschen untereinander handelt, immer sind es seelisch- geistige emotionale Bindekräfte die hier wirksam sind. An deren Spitze steht natürlich die Liebe als absichtslose Verbindung des Herzens, das Vertrauen, das man in einen Menschen hat, die Verantwortlichkeit und im sozialen Sinne das Mitgefühl. Das Yijing beschreibt in einigen seiner Hexagramme die unterschiedlichen Szenarien und Mechanismen, die den Prozess des Miteinander bestimmen.

Der Kurs bietet tiefe Einblicke in die inneren Zusammenhänge der Thematik, deckt die Hintergründe und Muster sowie die Ordnung der Abläufe auf, zeigt Lösungswege und geht auch auf Krankheit und Gesundheit im Sinne der TCM ein.

Einheit 1: Wohlwollen und Ablehnung

Yijing – Der Spiegel des Unbewussten

Einführung in die inneren Strukturen des Yijing

Das Einführungsseminar gewährt einen umfassenden Einblick in das systematische Abbild von Welt und Leben durch die Trigramme und Hexagramme des Yijing. Es lässt deutlich werden, warum das „Buch der Wandlungen“ ein ganz besonderes Werkzeug zur Lebensführung und deshalb eine LEBENSHILFE von tragendem Wert darstellt. Verständlich erklärt und tiefgehend in der Herangehensweise. Es wird in diesem Seminar auch mit der “Musik der acht Trigramme” gearbeitet, um die Natur- und Seelenbilder, die Resonanzmuster, die Farben und die Emotionen, die sie hervorrufen, die Prozesse, die sie in Bewegung setzen, also ihr Wirken auf Empfinden, Denken, Fühlen, Körper, Seele und Geist durch das Hören erfahrbar zu machen.

Hex 11 – Der Friede oder die Harmonie

Von der Einigkeit, der gegenseitigen Akzeptanz und der wohlwollenden Kommunikation

Hex 12 – Die Stockung oder das mangelnde Einvernehmen

Von der Entzweiung, der ablehnenden Haltung und der erschwerten Kommunikation

Die ausgeglichene Begegnung der schöpferischen und der empfangenden Urkraft bringt die beiden Grund-Codierungen der Mann/Frau-Beziehungen und deren thematische Auseinandersetzungen zutage. Das Yijing nennt sie zum einen der Friede (H 11) und zum anderen die Stockung (H 12). Befindet sich das Schöpferische und Starke in der unteren Position, verschmelzen beide miteinander und das Thema ist Harmonie und Ergänzung. Das Männliche begibt sich unter das Weibliche, der mächtige Himmel neigt sich der weichen Erde zu, die Erde lässt sich von ihm erobern. (gemeinsames Erschaffen und Aufbauen im Außen). In der umgekehrten Reihenfolge streben beide auseinander was zu Disharmonie und Konfrontationen führt. Die Verbindung wird auf eine Zerreißprobe gestellt. Ausbau nach Innen und Überprüfung der Stimmigkeit im Herzen sind gefordert.

13. März 2015

FR 9:30 – 19:00 Uhr

Zhandao Akademie – Kirnbach / D

290 Euro inkl. MwSt

Anmeldung

14. – 15. März 2015

SA 9:30 – 18:30 / SO 9:30 – 17:00 Uhr

Zhandao Akademie – Kirnbach / D

290 Euro inkl. MwSt

Anmeldung

Einheit 2: Zuneigung und Einlassen

Hex 31 – Die Einwirkung oder die Einflussnahme

Vom Ich und Du, der Zuneigung und der gleichen Wellenlänge

Hex 53 – Die allmähliche Entwicklung oder die Vermählung 

Vom schrittweisen Einlassen, der Beziehungsfestigung und der Überprüfung der Stimmigkeit

Das Zeichen H 31 widmet sich der Thematik des Zusammenkommens der Geschlechter durch das Ritual der Werbung oder „Balz“. Der Sinn der balzenden Werbung ist der Aufbau einer Beziehung, die sich auf der Anziehungskraft begründet und weitestgehend der Familiengründung dient. Dem werbenden Ringen um die Gunst des anderen, folgt dann der bedeutende Schritt der Beziehungsfestigung- und Überprüfung im Zeichen H 53 – Die allmähliche Entwicklung. Es ist dies eine Zeit der Überprüfung in Bezug auf die Verwirklichung einer gemeinsamen Zielvorstellung oder erweitert gesagt, einer zuvor durch inneren Einklang gefundenen Gemeinsamkeit, der man sich verschreiben will. In beiden Zeichen steht das Männliche hinter oder unter dem Weiblichen, folgt ihm also nach

18. – 19. April 2015

SA 9:30 – 18:30 / SO 9:30 – 17:00 Uhr

Zhandao Akademie – Kirnbach / D

290 Euro inkl. MwSt

Anmeldung
  • Harmonie
  • Akzeptanz
  • Konfrontation
  • Stimmigkeit im Herzen
  • Ausbau im Innen
  • Ausbau im Außen

Einheit 3: Einigkeit und Verlässlichkeit

Hex 54 – Das heiratende Mädchen oder die Gefühlsneigungen

Vom gemeinsamen Lebensweg, der gefühlsmäßigen Einigkeit und den erregbaren Leidenschaften

Hex 32 – Die Dauer oder die Beständigkeit

Von der Treue,  der Verlässlichkeit und  dem Wandel in Zeit

Auch wenn die sogenannte „Verlobungs- oder Entwicklungszeit“ eine Art Reifeprüfung vor der Tiefenbindung der Ehe darstellt, ist damit lediglich eine Richtungsvorgabe in Bezug auf bestimmte Gemeinsamkeiten gemeint. Was aber ist das Gemeinsame, das im Same angelegte und verbindende Konzept, das miteinander gelebt werden soll? Ehe ist kein Garantiesiegel für Wunschharmonie, sondern eine Bindung, die auch jegliche Überraschung mit einschließt. Sie ist eine Hoch-Zeit der Willenserklärung, der viele weitere Klärungen folgen. Genau diese Herausforderung wird dann im Zeichen H 32 unter dem Begriff der Treue thematisiert. Treue, als Bindungsgelübde zwischen zwei Lebenspartnern, resultiert aus der reifen Erkenntnis, dass es nicht die vergänglichen Dinge reiner Äußerlichkeiten sind, auf denen Zusammenhalt beruht, sondern der tragende und verbindende Herzenskern. Ein tiefgehendes Verständnis füreinander kann deshalb nur auf Dauer erlangt werden denn dessen Basis heißt Vertrauen.

06. – 07. Juni 2015

SA 9:30 – 18:30 / SO 9:30 – 17:00 Uhr

Zhandao Akademie – Kirnbach / D

290 Euro inkl. MwSt

Anmeldung
  • Harmonie
  • Akzeptanz
  • Konfrontation
  • Stimmigkeit im Herzen
  • Ausbau im Innen
  • Ausbau im Außen

Einheit 4: Anpassung und Gemeinschaftsgefühl

Hex 17 – Die Nachfolge oder die Anpassung

Vom Nachahmen, der Anhänglichkeit und der Rücksichtnahme

Hex 45 – Die Sammlung oder die freudige Bereitschaft

Von der Freude am Mitmachen, dem Gemeinschaftsgefühl und den verbindenden Perspektiven

Die Herausforderung, die im Thema der Anpassung von Hex 17 verborgen liegt, ist keine Geringe, denn dieses „sich einer Sache oder einem anderen zu unterstellen“, lässt aufhorchen und zwingt geradezu zum genaueren Tiefenbetrachten. Sehr schnell zeigen sich dann auch Beziehungsmuster der Unterwürfigkeit und des Nachahmungszwanges oder aber die Anpassung erfolgt in zynisch-herablassender Art und Weise.  Was mich überzeugt dem folge ich nach. Das familiäre Muster und der spezifische Charakter sind ausschlaggebende Faktoren bei diesem Spiel der Anpassung an Gegebenheiten. Eine andere Form des Zusammenwirkens, wird im Zeichen der Sammlung von Hex 45 aufgeschlüsselt. Es ist der verbindende Wertestrang des Gemeinschaftsgefühls, das sich Versammeln einer gemeinsamen Sache wegen, das Mittun und Mitwirken und das ehrliche Engagement für eine Sache. „Wer aber andere Menschen um sich sammeln will, der muss selbst in sich gesammelt sein“.

05. – 06. September 2015

SA 9:30 – 18:30 / SO 9:30 – 17:00 Uhr

Zhandao Akademie – Kirnbach / D

290 Euro inkl. MwSt

Anmeldung
  • Harmonie
  • Akzeptanz
  • Konfrontation
  • Stimmigkeit im Herzen
  • Ausbau im Innen
  • Ausbau im Außen

Einheit 5: Nicht Ja und nicht Nein

Gelebtes Yijing

Die Anwendung der Wandlungen in der Beratungspraxis und der Selbstdiagnose

Der Kurs widmet sich ganz der praktischen Anwendung und Verwertbarkeit der Inhalte und Aussagen des Yijing.  Wie sieht eine Beratung auf Basis der Hexagramme aus. Wie ist die richtige Fragestellung um eine klares Bild der Situation und der Hintergründe zu bekommen.  Welches Medium ist für welche Situation  das richtige. Wie steigt man am besten in das ausgewertete Zeichen ein um ganz allmählich die inneren Zusammenhänge herauszukristallisieren.  Wie erkennt man das zentrale Muster und  den Kern des Themas.  Wie baut man ein rundes und stimmiges Bild anhand der beteiligten Trigramm- und Hexagramm/Komponenten. Welche Bedeutung haben die Wandlungslinien und das Wandlungszeichen. Das wichtigste Ergebnis dieses Kurses aber soll die Klärung der Frage sein: „Wie kann das große Wissen des Yijing  in den Lebensalltag integriert werden? Denn dies ist ja eigentlich Sinn und Zweck  einer Befragung und natürlich der Beratung  die man anderen gibt.

Teilnehmer/Therapeuten können Fragen von Klienten mitbringen um sie zu klären, es können Fragen zu aktuellen Themen gestellt werden die nach den obigen Kriterien gemeinsam beleuchtet  und beantwortet werden.

„Beratung ist immer auch ein Rat den man sich selber gibt. Der Beratende und der Ratsuchende  inspirieren sich gegenseitig. Nicht Ja und nicht Nein, sondern Bewegung ist der Schlüssel. Solange man zu vehement wissen will, solange bleibt das Verstehen verschlossen“. 

16. – 18. Oktober 2015

FR u. SA 9:30 – 18:30 / SO 9:30 – 17:00 Uhr

Zhandao Akademie – Kirnbach / D

340 Euro inkl. MwSt

Anmeldung
  • Richtige Fragestellung
  • Welches Medium zu welchem Zweck?
  • Das zentrale Muster erkennen
  • Innere Zusammenhänge herausarbeiten
  • Trigramm- und Hexagramm-Komponenten
  • Wandlungen und ihre Bedeutung
  • Der Ratschlag als Schlag aus dem Herzen
  • Integration in den Alltag