Sitemap

 
Akademie

Hexagramme

In den Wandlungen gibt es den großen Uranfang. Dieser erzeugt die zwei Grundkräfte. Die zwei Grundkräfte erzeugen die vier Bilder. Die vier Bilder erzeugen die acht Zeichen. Die acht Zeichen erzeugen die zehntausend Dinge, wie sie in den Wandlungen der 64 Hexagramme beschrieben sind.

Die Weltformel der 64 Hexagramme

Aufbau und innere Struktur

Kombiniert man die acht dynamischen Urbilder der Trigramme miteinander, ergeben sich die  vierundsechzig Hexagramme mit je sechs Wandlungsstufen, die als symbolische Widerspiegelung von Leben in Bewegung gesehen werden können.

Hex_Struk_1_Ohne_Rahmen

Jedes der 64 Hexagramme steht für ein bestimmtes „Lebensbild in Wandlung“ und damit einem Ausschnitt dessen, was Menschsein und Manifestation von Kraft charakterisiert. Diese Lebensbilder sind mehrdimensionale Fließmuster von absoluter Symmetrie, eine Ausformung des „Urgeistigen” oder Göttlichen in allen Formen, Farben und Handlungsfacetten.

Durch das Aufeinandertreffen bestimmter dynamischer Qualitäten  z.B. von Wind, das Sanfte, und Wasser, das Abgründige, ergeben sich nicht nur einzelne Hexagramme, sondern neben den sechs Linienebenen und deren Wandlungsmöglichkeiten auch immer die inneren, umgekehrten, polaren und homologen Begleitbilder (siehe Beispiel unten). Das vordergründige Thema zeigt an seiner Seite gleichwertig den tiefer liegenden Hintergrund, das gleichwertig ergänzende Gegenstück und den frühhimmlischen Überbau. Eine geniale und umfassende Entschlüsselung der Lebensbilder und deren Wandlung.

Hex_Struk_2_Ohne_Rahmen

“Welch anderes Werkzeug könnte uns die fließenden Zusammenhänge der Lebensbilder auf solch differenzierte Art und Weise erklären, als das Buch der Wandlungen, in dem alle Bewegungen als Ausdruck einer potentiellen Ur-Kraft aufgezeigt sind”.

Kurztexte zu den Hexagrammen

Es soll hier ein Einblick in die Aussagekraft der einzelnen Hexagrammbilder gegeben und damit Anreiz geschaffen werden, sich tiefer mit dem Buch der Wandlungen auseinanderzusetzen. Die Textauszüge stammen sinngemäß aus „I Ging – Das Buch vom Leben“. Copyright © 1996 by Windpferd Verlag und René van Osten.

Hex 1

Hex01_300_70

Der Himmel oder das Schöpferische

Handeln im Einklang mit der Großen Kraft

Den Anfang jeder Gestaltwerdung bildet die schöpferische Idee. Ein bewegender Impuls, der die Grundlage für weitere Entwicklung schafft. Er ist die schicksalsprägende Kraft, die unaufhaltsame Erneuerungsprozesse in Gang setzt und damit Anfang und richtungsbestimmender Impuls aller Entwicklung. Er ist das Symbol der Vollendung und der höchsten Ebene des Seins. Ganz diesem Hintergrund entsprechend, ist dies eine Zeit der Fülle an Kraft und Inspiration, des Mutes und des Willens, Neues zu beginnen. Alles, was jetzt in die Wege geleitet wird, beginnt zu wachsen und zu gedeihen. Und doch heißt dies nicht, seinen Kopf gewaltsam durchzusetzen, sondern auch das weiche Wollen nicht zu vergessen.

Immerwährende Aktivität · Beständigkeit · Erneuerung · höhere Wirklichkeit · Vollendung · die Energie · gewaltige Schaffenskraft · Zielsicherheit · Charisma · Überlegenheit

Kiën

SZ_H_1

Hex 2

Hex02_300_70

Die Erde oder das Empfangende

Sich vertrauensvoll führen lassen

Waren es im Zeichen des Schöpferischen die anregenden Kräfte, so symbolisiert die Erde das Prinzip der Hingabe und der ungeteilten Aufmerksamkeit. Nicht das Ergreifen der Initiative ist ihre ursprüngliche Eigenschaft, sondern die Bereitschaft und das großzügige Unterstützen. Hier findet das höchste Gesetz der Natur seinen Ausdruck. Zeugen und Gebären, Kreativität und Hingabe, Zeit und Raum. Beides entspricht seiner Art, und nichts widerstrebt einander.  Was hier zum Ziel führt, ist nicht der egoistische Wille, sondern das übergeordnete Wollen, die Bereitschaft, sich den Bedingungen der Zeit zu fügen, um zu wachsen.

Die Unschuld · die Offenheit · uneingeschränkte Hingabe  · die Leerheit · das Räumliche · ungeteilte Aufmerksamkeit  · Fügsamkeit · Weichheit · Passivität

Kun

SZ_H_2

Hex 3

Hex03_300_70

Die Anfangsschwierigkeit oder das Ungewisse

Richtungsbestimmung und Wegfindung

Die Anfangsschwierigkeit bezeichnet eine Zeit, in der das Junge, Keimhafte (die Idee, der Neuling) bei seiner Entwicklung auf Probleme trifft, die ihm den Weg nach oben erschweren. Da diese schwierigen „Geburtsvorgänge“ nicht alleine zu bewältigen sind, ist auch der ernsthaft Bemühte auf die Unterstützung fähiger „Geburtshelfer“ angewiesen, mit denen er gemeinsam die vom Chaos geschwängerte Situation zum Fortschritt bringen kann, um z.B. Talenten, Visionen und Begabungen zum Durchbruch zu verhelfen.

Undurchsichtige Verhältnisse · blockierte Aktivität · wachsweiche Perspektiven · Orientierungsprobleme · gebremster Optimismus · Konfusion · blockierte Aktivität · Unsicherheit

Dschun

SZ_H_3

Hex 4

Hex04_300_70

Die Jugendtorheit oder die Unerfahrenheit

Sich von Wissenden belehren lassen

Die Quelle am Fuße des Berges gilt als Symbol der jugendlichen Unerfahrenheit und damit auch der Unsicherheit im Umgang mit neuen Situationen auf die man trifft. Wohin sich wenden, wie sich verhalten? Der Weg des Wachstums ist gesäumt von vielen Gefahren, denen man nur durch das beharrliche Studium der Lebensgesetze erfolgreich zu begegnen lernt. Dazu jedoch bedarf es sowohl des Eingeständnisses der eigenen Unerfahrenheit, als auch der Bereitschaft sich von Wissenden belehren zu lassen.

Orientierungslos · ohne festes Ziel · noch grün hinter den Ohren · unbewusster Drang, dem (Lebens)-geheimnis auf die Spur zu kommen · Konfusion · sich belehren lassen 

Mong

SZ_H_4

Hex 5

Hex05_300_70

Das Warten oder das Üben in Geduld

Die Kraft des Vertrauens

Auch wenn die dunklen Wolken am Firmament ein sicheres Zeichen für den kommenden Regen sind, lässt sich der genaue Zeitpunkt des Regengusses nicht bestimmen. So gilt es auch in schwierigen Zeiten in heiterer Gelassenheit zu verharren, bis die Hemmnisse vorüber sind – sich das Schicksal erfüllt. Dieses Verhalten ist das sichtbare Zeichen innerer Stärke und Wahrhaftigkeit, die sich vor Gefahren nicht fürchtet, sondern warten kann, bis sie sich wie Regenwolken von alleine auflösen.

Ohne Zweifel sein · innere Gewissheit · in Übereinstimmung mit der Zeit · in fester Überzeugung · das Üben in Geduld · heilige und heiligende Frist

SZ_H_5

Hex 6

Hex06_Trans_70

Der Streit oder der Konflikt

Die Konfliktsituation

Ist man in eine streitbare Situation verwickelt, muss man es vermeiden, sich mit der verhassten Gegenpartei zu identifizieren, indem man mit aller Macht auf sein Recht besteht. Die eigene positive Lebensrichtung verschwindet hinter der Streitmentalität, der Konflikt schlägt in Feindschaft um und wird verewigt. Deshalb sollte man, ehe es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen kommt, einen Vergleich finden und sich auf halbem Wege entgegenkommen .

Geteilter Meinung sein · Differenzen · Querelen · Argwohn · machtvoller Konflikt · innerer Widerstreit · Zwist · Disput · Arglist · sich unversöhnlich zeigen · offene Gegnerschaft

Sung

SZ_H_6

Hex 7

Hex07_Trans_70

Das Heer oder die zielgerichtete Kraft

Die Potentiale erfolgreich nutzen

Auch wenn das hier gezeigte Bild der kriegerischen Verteidigungsbereitschaft einer Armee und eines Volkes entnommen ist, so soll doch die Auseinandersetzung mit Waffengewalt etwas sein, was nur als letzte Maßnahme ergriffen werden darf. Aufklärung durch Überzeugungskraft und nicht Vergewaltigung  durch unkontrollierte Machtanwendung ist das Mittel, mit dem man die niederen Triebkräfte, aber auch die Menschen, die einem Heer entsprechend für die Umsetzung großer Ziele zu gewinnen sind, beeinflussen kann. Ein triftiger Grund und edle Absichten müssen vorhanden sein, damit durch echte Begeisterung die Kraftwirkung einheitlich gerichtet werden kann.

Mobiles Kräftepotential • Streitmacht • Selbstdisziplinierung• die strategische Kraft • das kreative Reservoir • das Leistungsvermögen • Wehrkraft

Shï

Hex_7_500

Hex 8

Hex08_Trans_70

Das Zusammenhalten oder die Vereinigung

Sich gegenseitig ergänzen und fördern

Die Fähigkeit des Wassers ist es, neues Leben hervorzubringen. So ist es auch mit einer Persönlichkeit, die es versteht, gleichgesinnte Menschen anzuziehen und sie zu einer (Seelen) Gemeinschaft zusammenwachsen zu lassen. Dabei sind innere Größe und Bescheidenheit die wichtigsten Merkmale, will man dabei erfolgreich sein. Der Umgang mit den Menschen einer Interessengemeinschaft muss von Gleich zu Gleich geschehen, was bedeutet, dass alle egoistischen Motive über Bord geworfen werden müssen.

Kooperieren · Beisammensein · Ermutigung erfahren · Anschluss finden · aus freien Stücken zusammenkommen · sich gruppieren · Zugehörigkeit suchen

Bi

SZ_H_8

Hex 9

Hex09_Trans_70

Des Kleinen Zähmungskraft oder die Verfeinerung

Das Wesensherz herausarbeiten

Die Struktur des Zeichens zeigt eine einheitlich starke Kräftekonstellation, zwischen der sich eine schwacher Bereich befindet, auf den Rücksicht genommen werden muss. Es sind die kleinen Unstimmigkeiten in der eigenen Person sowie die Beschränkung durch Differenzen in der Außenwelt, die der Vollendung im Wege stehen. Da also die Umsetzung schöpferischer Inhalte im Moment nicht möglich ist, kann man nur durch sanftes Vorgehen und gütliches Zureden wirken. Deshalb sind es die Änderungen im Kleinen, das Vertiefen und Ausarbeiten neuer Ideen, der Wandel im äußeren Erscheinungsbild, was die späteren Erfolge bewirkt.

Noch nicht vollbrachte Einheit • Formschwäche • Detailarbeit • Selbstzweifel ausräumen • Beschränkung • Erziehung

Siau Tschu

SZ_H_9

Hex 10

Hex10_Trans_70

Das Auftreten oder das Benehmen

Höflichkeit als Gradmesser innerer Entwicklung

Respektvolle Haltung und freundliche Rücksichtnahme sind die Grundregeln des anständigen Umgangs mit den Mitmenschen und ermöglicht in allen Unternehmungen positive Ergebnisse. Eine solche Haltung ist keine künstlich aufgesetzte Höflichkeitsformel, sondern das Zeichen eines gesunden Anstandes, mit dem man seiner Umwelt sorgsam gegenübertritt. Höflichkeit ist also kein Zeichen von Schwäche, sondern ein Gradmesser innerer Reife, durch die gegenseitiges Vertrauen entsteht.

Gefühlvolle Stärke • Glaubwürdigkeit • sich benehmen • seinen Weg gehen • Haltung zeigen • klare Richtlinien haben • das Gefühl für den eigenen Selbstwert

SZ_H_10

Hex 11

Hex11_300_70

Der Friede oder die Harmonie

Unvoreingenommenheit und Akzeptanz als Schlüssel zur Einigkeit

Die Zeit des Himmels auf Erden entsteht durch die harmonische Verschmelzung des Schöpferischen und des Empfangenden und begünstigt allgemeine Wachstumsprozesse. Das Starke hilft dem Schwachen, und das Schwache ist zur Zusammenarbeit bereit. Durch diese harmonische Übereinstimmung entstehen Einheit und Frieden in den äußeren und inneren Lebensbereichen. In allen Unternehmungen führt eine konstruktive Zusammenarbeit zu großen Gewinnen für alle Beteiligten.

Übereinstimmung • wohlwollende Freundschaft • Harmonie • Einigkeit • Gedeihen • Glück • Erfolg • Eintracht • unvoreingenommene Atmosphäre

Tai

SZ_H_11

Hex 12

Hex12_TR_2_Trans_70

Die Stockung oder die Disharmonie

Das mangelnde Einvernehmen

Schwäche im Inneren (Unteres Trigramm Erde) und Stärke im Äußeren (Oberes Trigramm Himmel) bedeutet, dass positive Eigenschaften und innere Werte zugunsten äußerer Kraftprahlereien zurückgedrängt werden. Die Gemeinen steigen auf und versuchen, den Platz des Edlen einzunehmen. Sei es im öffentlichen oder im privaten Leben – überall herrschen Mißverständnisse und gegenseitige Ablehnung. Der Edle, der sich diesem Treiben fernhalten will, wahrt seine guten Eigenschaften, indem er sich in die Verborgenheit zurückzieht.

Zwietracht • Unterdrückung • Disharmonie • Trennung • Auszeit • Ablehnung • Misstrauen • Verständigungskrise •  verhärtete  Fronten

Pi

SZ_H_12

Hex 13

Hexa_13_70

Gemeinschaft mit Menschen oder das Kollektiv

Sich gegenseitig tolerieren und schätzen

Nicht das zweckdienliche Aneinanderhaften einer provinziellen Dorfgemeinschaft wird im Hexagramm 13 angesprochen, gleichwohl auch dies eine Spielregel des Miteinander darstellt, sondern der dahinter verborgene und unabhängige Sinn, der im Individuum mit spezifischen Eigenschaften als schöpferische Möglichkeit der Gemeinschaft begründet liegt. Hier findet sich Freundschaft im höchsten Sinne bestätigt, in der man sich gegenseitig Unterstützung und Anerkennung erweist. Eine Einigkeit also, die nicht persönliche Interessen verfolgt, sondern im Bewusstsein lebt, letztendlich von gleicher Abstammung zu sein und das gleiche Ziel zu verfolgen.

Gleichgesinnte • Verbrüderung • wertvolle Freunde • von gleicher Wesensart • kollektives Bewusstsein • gleichartige Menschen

Tung Jen

SZ_H_13

Hex 14

Hex14_TR6_Trans_70

Der Besitz von Großem

Das Licht der Wahrheit leuchten lassen

„Der Besitz von Großem“ nimmt nicht vorrangig Bezug auf materiellen Reichtum, sondern vielmehr auf die Kraft charismatischer Ausstrahlung, die es vermag, in die Herzen der Menschen einzudringen. Es ist das Licht höherer Erkenntnisfähigkeit, durch das man in die Lage versetzt wird, übergeordnete Zusammenhänge zu erkennen und zu vermitteln. Dies ist keine leichte Aufgabe, denn wer als „Beleuchter der himmlischen Bühne“ unterwegs sein will, kann das Vertrauen anderer nur gewinnen, wenn er selbst uneigennützige Bescheidenheit zeigt.

Erleuchtung • die höhere Intelligenz •  brillante Autorität • Souveränität • Hellsichtigkeit • Klarheit • Opulenz • Einblick in und Überblick über das Wesentliche

Da You

SZ_H_14

Hex 15

Hex15_TR_3

Die Bescheidenheit oder die Mäßigung

Sich einordnen in den Dienst am Größeren

Wahre Bescheidenheit zeigt sich in einer persönlichen Haltung, die geprägt ist von der Kraft innerer Werte. Menschen, die in hoher Position bescheiden sind, entsprechen einem Lebensideal von höchster Weisheit, das man daran erkennt, dass sie sich nicht selbst hervortun, sondern einordnen in den Dienst am Größeren. Keine kriecherische Unterwürfigkeit, kein Understatement, sondern respektvolles Benehmen, das von wahrer Reife zeugt, sind die herausragenden Merkmale einer solchen Persönlichkeit.

Einschränken • sich zurückhalten • respektvolles Benehmen • Rücksicht nehmen • sich nachgiebig zeigen • Einfachheit • Auswüchse beschränken• Respekt vor dem was ist

Qian

SZ_H_15

Hex 16

Hex_16_300

Die Begeisterung oder der Einklang

Mit vollem Eifer bei der Sache sein

Die einzige starke Linie des Zeichens zeigt eine Persönlichkeit, die durch ihre Fähigkeit, die geistige (Inspirationen) mit der irdischen Welt (Umsetzung) in Verbindung bringen vermag und aufrichtige Begeisterung hervorruft. Die dadurch erzeugte Stimmung darf jedoch nicht zu egoistischen oder ideologischen Zwecken mißbraucht werden. Auch bei der Ausbildung der eigenen Persönlichkeit gilt es, auf die Stimme des Herzens zu hören und nicht durch Druck Harmonie erzwingen zu wollen.

Lebenswonne • Befriedigung • Enthusiasmus • Euphorie • Idealismus • mitreißen können • Aufbruchstimmung • mitreißender Effekt • zündender Impuls

Yu

SZ_H_16

Hex 17

Hex17_TR_2_Trans_70

Die Nachfolge oder die Anpassung

Sich den Zeiterfordernissen anpassen

Anpassung heißt, durch Sprechen und Schweigen, durch Aktivität und Ruhe, durch Voranschreiten und Besinnung den Zeiterfordernissen Folge zu leisten. Deshalb muss, wer andere zur Nachfolge bewegen will, zunächst lernen, sich selbst anzupassen, denn nur durch Dienen kommt man zum Herrschen. Wollte man aber mit Gewalt oder List die Nachfolge erzwingen, so würde man sicherlich auf Widerstand stoßen, denn dauerhafte Erfolge erreicht man nur durch Beharrlichkeit im Rechten und Guten.

Gefolgschaft leisten • Pflichttreue • Rücksichtnahme • zugänglich sein • sich anpassen • Taktgefühl • unterordnen • ausrichten nach  • sich herunterbegeben

Sui

SZ_H_4

Hex 18

Hex18_TR_1

Die Arbeit am Verdorbenen oder das Aufarbeiten

Zurechtrücken überkommener Vorstellungen

Der Berg steht symbolisch für den Körper oder die Form, in dessen Inneren sich verdorbene Bewusstseinsstrukturen (reformbedürftige Lebensmotive) befinden, die es gilt zurechtzurücken, damit die aus der Erziehung und Vererbung resultierenden verfälschten Wertvorstellungen korrigiert und in eine neue, individuelle Entwicklungsrichtung gebracht werden können. Das Leben bekommt wieder Schwungkraft, einen positiven Eigen-Sinn, der unabhängig von alten Bindungen, dem Weg des wahren Fortschritts folgt.

Auflösen starrer Konventionen • Erbmasse aufarbeiten • sich von drückender Last befreien • Korrektur der Lebensausrichtung • das Vater- und Mutterbild überprüfen

Gu

SZ_H_18

Hex 19

Hexa_19_70

Die Annäherung oder die Gunst der Zeit

Die Gunst der Stunde sinnvoll nutzen

Ganz allgemein ist dies eine Zeit höchster Entfaltungsmöglichkeiten, was dadurch zum Ausdruck gebracht wird, dass sich das Starke und das Nachgiebige gegenseitig annähern. Das Starke durch seine progressive Schwungkraft, das Nachgiebige durch großzügige Unterstützung, die es dem Begabten gewährt. Aber die Zeit des expansiven Wachstums dauert nicht ewig. Deshalb muss diese voll ausgenutzt werden, bevor die Kräfte wieder im Rückzug begriffen sind.

Anerkannt werden • Entfaltung • zur Geltung kommen • kurze Hochkonjunktur • einander zugeneigt sein • Kontaktfreude• günstige Zeitströmung • getragen werden von

Lin

SZ_H_19

Hex 20

Hex20_300_70

Die Betrachtung oder der Überblick

Die Dinge aus einer übergeordneten Sicht betrachten

Durch Betrachten der Vorgänge aus der Entfernung und der kontemplativen Versenkung nach innen gewinnt man Erkenntnisse über die Zusammenhänge des großen Weltgeschehens. Denn bevor man auf andere einwirken kann, ist es wichtig, die Sachlage und die Richtung jeglicher Entwicklung zu kennen. Deshalb macht sich der Berufene auf den Weg und verschafft sich einen Überblick über Sitten und Gebräuche der Menschen (Betrachtung) sowie das Wesen und Wirken der schöpferischen Kraft (Innenschau).

Den höheren Sinn in der eigenen Person erfahren • eine übergeordnete Sichtweise erlangen • Wertungsfreiheit Selbstprüfung • Anreichern der Vorstellungswelt

Guan

SZ_H_20

Hex 21

Hex21_300_70

Das Durchbeißen oder die Konfliktbereinigung

Extremen Missklängen auf die Spur kommen

Jede, von Frust und Wut geladene Emotion, entlädt sich irgendwann und wird zur verletzenden Tat. Ist die Saat des Unrechts gesät, drängt sie, durch ihr Streben nach Licht genährt, unweigerlich dazu, Gestalt anzunehmen. Auf die eigene Persönlichkeit bezogen gilt es deshalb, verhärtete Hemmnisse (belastende Emotionen, unterschwellige Aggression) durch energisches Durchbeißen zu beseitigen, damit man einem schwereren Schicksalsschlag entgegenwirken kann.

Unbewusstes zu Tage fördern • den extremen inneren Missklängen auf die Spur kommen • keine faulen Kompromisse mehr eingehen • Selbsttäuschungen aufgeben

Schi Ho

SZ_H_21

Hex 22

Hex22_300_70

Die Anmut oder das Schmücken

Äußerlichkeiten nicht überbetonen

Wie in der Natur, so nutzen auch die Menschen Zierde und Schmuck mit den unterschiedlichsten Absichten. Geht diese Zierde Hand in Hand mit dem inneren Gehalt der Person, dann ist dies etwas Natürliches und dient der Unterstreichung spezifischer Werte. Keinesfalls aber darf man vergessen, dass äußerer Glanz nicht das Wesentliche zeigt, sondern nur zu dessen Verfeinerung dient. Bei der Klärung wichtiger Angelegenheiten dürfen solche Äußerlichkeiten keine ausschlaggebende Rolle spielen.

Äußerlichkeit • Dekoration • Ornamente • Etikette • schönes Beiwerk • natürliche Schönheit • Ästhetik • Maskerade • Körperkult • die persönliche Eigenart • der eigene Stil

Bi

SZ_H_22

Hex 23

Hex_23_300

Die Zersplitterung oder der Zerfall

Das Alte abwerfen, das Neue ergreifen

Solange der Aufstieg und die Vorherrschaft schlecht gesinnter Menschen die Situation bestimmt, ist es für den Edlen von Vorteil, ruhig zu bleiben und sich anzupassen. Nicht durch rebellisches Vorgehen gegen diese Mißstände lassen sich Änderungen herbeiführen, sondern durch vorsichtiges und motivierendes Auftreten. Auch bei den niederen Eigenschaften des eigenen Charakters kann eine Läuterung nur dann erreicht werden, wenn man den geistigen Kräften die Hand reicht, das heißt, sich an Höherem zu orientieren. Ganz allgemein kann das Zeichen als „Stirb und Werde-Prinzip bezeichnet werden, denn nach dem Abstreifen des Alten und Maroden, beginnt die Zeit der Wiederkehr der frischen Kraft.

Verschlechterung • Stagnation • zermürbt • in sich zerrissen • gewöhnlich • gemein • das Alte abwerfen

Bo

SZ_H_23

Hex 24

Hex24_TR_6

Die Wiederkehr oder der Neubeginn

Altes umgestalten und Neues verwirklichen

Wiederkehr bedeutet erneuter Aufstieg nach langer Zeit der Stagnation, Enttäuschung, Krankheit oder einer schöpferischen Pause. Was eingeschlafen und verdorben war (Routineverhalten), wird durch neue Impulse reaktiviert, es kommt wieder Bewegung in das Leben. Aber gerade wenn einem alle Wege wieder offenstehen, heißt es aufzupassen, damit einmal gemachte Fehler sich nicht wiederholen oder alte Routinen die neuen Aktivitäten gleich zu Anfang lähmen.

Wiedererwachte Lebenskraft • Umkehrpunkt • das Comeback • unverdorbener Wiederbeginn • einen neuen Lebenszyklus beginnen • belebende Impulse erhalten

Fu

SZ_H_24

Hex 25

Hex_25_300

Die Unschuld oder die Natürlichkeit

Ohne berechnende Absichten sein

Entsprechend der natürlichen Bewegungsfolge in der Natur, kann auch der Mensch zum Werkzeug des Himmels werden, indem er ganz ohne berechnende Absicht in Übereinstimmung mit dessen Willen handelt. Aber nicht alles Absichtslose ist natürlich im Sinne der schöpferischen Kraft. Folgt man allein den triebhaften Impulsen und handelt unüberlegt, dann bricht das Unerwartete aus „heiterem Himmel“ über einen herein und bringt dramatische Wendungen ins Spiel.

Ohne berechnende Absicht sein · integer · ohne Zweifel · Natürlichkeit · die Unschuld des Herzens · ohne Hintergedanken · Unbekümmertheit · spontan 

Wu Wang

SZ_H_25

Hex 26

Hex26_300

Des Großen Zähmungskraft oder die Charakterfestigung

Ungestüme Energien kanalisieren

Das Sammeln und Kanalisieren starker und vorwärtsdrängender Kräfte führt zu tiefen Reifungsprozessen innerhalb der Persönlichkeit und ist bei allen zielgerichteten Handlungen von ausschlaggebender Bedeutung. Große Erfolge, wie sie durch kontrollierten Krafteinsatz errungen werden, sind das Ergebnis eines ausgeglichenen Verhaltens von Engagement und Zurückhaltung. Nicht das Ziel als solches steht im Vordergrund, sondern der Weg, der dorthin führt.

Kontrollierter Krafteinsatz • Zurückhalten ungestümer Energien • unkultivierte Kräfte bereichern • Reserven bilden • Zurückschneiden  • sich auf ein Ziel hin ausrichten

Da Tschu

SZ_H_26

Hex 27

Hex27_300

Die Ernährung oder das Einverleiben

Quantität nicht mit Qualität verwechseln

Will man das Wesen eines Menschen erkennen, so braucht man nur darauf zu achten, welchen Teilen seines Körpers und welchen Bereichen seines Charakters er besondere Pflege zukommen lässt. Darum muss man bei der Ernährung der eigenen Person darauf achten, beharrlich dem natürlichen Weg der Ausgewogenheit und des Maßes zu folgen. Zuviel des Guten oder des Schlechten führt zu körperlich-geistigen Zerfallserscheinungen.

sich etwas einverleiben · etwas zu sich nehmen · in sich hineinfressen · Schmarotzen · Bedürfnisse befriedigen · Charakterpflege · sein eigenes Maß finden · die Interessen · mit was man sich wie auseinandersetzt

I

SZ_H_27

Hex 28

Hex28_300

Des Großen Übergewicht oder die Überlastung

Antworten suchen auf die Fragen des Lebens 

Das Zeichen 28 deutet auf eine Zeit äußerst belastender Ausnahmezustände hin, die sich hart an der Grenze des gerade noch Zumutbaren bewegen. Energieverluste, sowie emotional-seelische Überlastungserscheinungen sind Alarmzeichen, die zum Umdenken rufen. Egal ob durch wohl durchdachten Rückzug oder entschlossenes Handeln: es muss ein Ausweg gefunden werden, um diese kritische Lage zu beenden, denn was sich auf gar keinen Fall einschleichen darf, ist ein Zustand von schädlichem Dauerstress.

Außergewöhnliche Belastung • Stress • exzessives Verhalten • Zuviel des Guten • Krisensituation • Ausnahmezustand • hoher Anspruch • Antworten suchen • Existenzbewältigung • sich abmühen und beweisen • unter Druck stehen

Da Guo

SZ_H_28

Hex 29

Hex29_300

Das Abgründige oder das Wasser

Hindernisse ohne Gewaltakte überwinden

Das Zeichen H 29 stellt gefahrvolle Abgründe dar, in denen man sich befindet und aus denen kein klarer Gedanke mehr befreiend heraushelfen kann. Das einzig Rettende in solchen Situationen ist die Beständigkeit des eigenen Wesens. Folgt man dabei dem Beispiel des Wassers, so ist es seine unbeugsame und doch anpassende Art, mit der es langsam jede Höhlung füllt, bis das Hindernis überflossen wird. Was auch immer seinen Fluss behindert, es findet einen Weg, darüber hinwegzukommen.

Unberechenbare Hindernisse • gefährliche Schlucht• seelische Abgründe • Gefahren, die es abzuwehren gilt • hartnäckige Ängste • Zwänge • riskante Situation • Lernen, mitzufließen • keine Gewaltakte

Kan

SZ_H_29

Hex 30

Hex30_300

Das Haftende oder die Bewusstmachung

Licht in ungeklärte Angelegenheiten bringen

Um zu leuchten, braucht das Feuer eine Materie, an die es sich haftet und die es verzehren kann. Der Edle, der sich dieser Abhängigkeit bewusst ist, haftet sich deshalb an die wertvollen Kräfte des Weltgeschehens, um seine Leuchtkraft zu verstärken. Ganz deutlich wird im Hexagramm 30 das Erkennen von Unstimmigkeiten zum Ausdruck gebracht. Aber nur wer selbst von höheren Beweggründen durchdrungen und nach außen klar und eindeutig ist, kann auch seiner Umgebung ungetrübte Einsichten vermitteln.

Den Dingen auf den Grund gehen • Einsichten erlangen • klares Denken • umschauen • ausleuchten • analysieren • sich Gedanken machen • realitätsbezogen • sich klar werden über

Li

SZ_H_30

Hex 31

Hex31_300

Die Einwirkung oder die Werbung

Die natürlichen Anziehungskräfte wirken lassen

Die Bereitschaft, Einflüsse anderer aufzunehmen und die gleichzeitige Fähigkeit, auf andere einzuwirken, bilden die Grundlage jeder erfolgreichen Werbung. Nur wenn man sich innerlich frei und aufrichtig in seinen Bemühungen zeigt, wird ein Resonanzfeld natürlicher Anziehungskraft erzeugt, das die Menschen in Liebe und wahrhaftiger Zuneigung vereint. Denn  solange keine innere Wahlverwandtschaft mit seinem Gegenüber besteht, werden die gewünschten Ergebnisse ausbleiben.

Einfluß ausüben • Kontakt aufnehmen • werben • anregen • anreizen • auf Freiersfüßen sein • etwas beabsichtigen • Propaganda • agieren • gleiche Wellenlänge • Zuneigung gewinnen • Absichten und Wünsche

Hien

SZ_H_31

Hex 32

Hex32_300

Die Dauer oder die Treue

Sich an bewährten Dingen orientieren

Dauer ist, ganz im Gegensatz zum allgemeinen Verständnis kein gleichbleibender Zustand, sondern eine festgelegte Bewegungsrichtung, innerhalb derer sich bestimmte Prozesse in immer wiederkehrender Folge wiederholen. Also nicht Stillstand, sondern ein ausgeglichenes Spiel von Kommen und Gehen, Werden und Vergehen. Deshalb: wer wissen will, was Dauer hat, der vertraue den Dingen, die in ihrer Entwicklung Konstanz beweisen, dann kann er erkennen, wann und wohin er zu gehen hat.

Feste rhythmische Bahn • Zyklus • immer wiederkehrend • festen Regeln unterliegend • beständig • Konstanz • Stabilität • Kontinuität • Ausdauer • sich an Bewährtem orientieren • Durchhalten

Hong

SZ_H_32

Hex 33

Hex33_300

Der Rückzug oder die Distanzierung

Sich dem Einfluss des Geringen entziehen

Wie der Himmel sich durch sanfte Bewegung nach oben vom Berg entfernt, so versteht es auch der Edle, sich rechtzeitig aus verfahrenen Situationen oder von geringen Menschen zurückzuziehen und dadurch eine gewisse Distanz zu schaffen. Es ist hier die Freiheit des Höheren angedeutet, sich je nach Erfordernis zu nähern oder zu entfernen. Dieser Rückzug ist keine resignierte Flucht, sondern ein überlegenes Ausweichen, um sinnlosen Konfrontationen aus dem Weg zu gehen.

Überlegtes Ausweichen • Distanz schaffen • sich entfernen • nachgeben • sich distanzieren • fliehen vor • weggehen • ablassen von • entziehen • Auswege suchen • voneinander ablassen • abwenden

Dun

SZ_H_33

Hex 34

Hex34_300

Die Große Macht oder die Stärke

Im Umgang mit Macht seine Einstellung prüfen

Durch das Zusammenwirken der beiden Trigramme Himmel und Donner entwickelt sich eine gewaltige Energie, die, dem Sinnbild des erwachenden Frühlings entsprechend, auf Fortschritt ausgerichtet ist. Der Umgang mit dieser Energie muss jedoch zum Wohle und Segen der Allgemeinheit erfolgen, erfordert also absolute Korrektheit und Disziplin. Denn wird eine solchermaßen überschießende Bewegung nicht sinnvoll koordiniert, kann sie alles ins Verderben stürzen.

Starke Willenskraft • machtvolle Bewegung • himmlischer Einklang • dynamischer Antrieb • energische Aktivität • überschießende Bewegungslust • vitale Kraft • Sinn für Ordnung und Gerechtigkeit • Eroberungswille • phallische Potenz

Da Dschuang

SZ_H_34

Hex 35

Hex35_300

Der Fortschritt oder das Gedeihen

Aus dem Schatten in das Licht der Anerkennung

Das Trigramm des Feuers steht für die Bewusstheit und die Klarheit der Gedanken, das Zeichen der Erde für das Volk oder die Menschen. Durch die Verbindung der beiden wird zum Ausdruck gebracht, dass diese durch die erhellenden Erkenntnisse eines Edlen geführt werden. Grundlage der Verkörperung einer solch brillanten Eigenschaft ist die innere Bereitschaft (das Wollen), diese für den sozialen Fortschritt der Menschen einzusetzen.

Wegweiser für die Menschen sein • auf seinem Weg vorankommen • aus dem Schatten ins Licht • öffentliche Anerkennung finden • seine Ziele erreichen • sich zeigen • eine Schlüsselstellung einnehmen

Dsin

SZ_H_35

Hex 36

Hex36_300

Die Verfinsterung des Lichts oder das Schattendasein

Sich bedeckt halten, um nicht unnötig verletzt zu werden

Im Gegensatz zum Zeichen 35, bei dem das helle Sonnenlicht oder die Leuchtkraft eines vorbildhaften Menschen die Erde erhellt, herrscht hier die Dunkelheit der Nacht. Eine gefährliche und von unterschwelliger Aggression durchsetzte Zeit, in der sich, obwohl man das Gute will, alles gegen einen zu richten scheint. Da gilt es nun, sein Licht unter den Scheffel zu stellen, was bedeutet, dass man sein weises Können am besten durch Im-Schatten-Bleiben offenbart.

Dunkle Machenschaften • unterdrückte Talente • geistige Umnachtung • verleugnete Identität • Verstellung • bedrückende Verhältnisse • im Schatten stehen • Übergriff • Verletzung • Demütigung • Zensur

Ming I

SZ_H_36

Hex 37

Hex37_300

Die Sippe oder die Familie

Das Interessensgeflecht der verwandtschaftlichen Gemeinschaft

Familienbewusstsein ist zuallererst ein religiöses Zugehörigkeitsmerkmal, das sich auf die gleiche Schicksals-Quelle (unteres Kerntrigramm Wasser) spiritueller Entwicklung beruft (oberes Trigramm Wind). Eine Seelengemeinschaft also, die sich im Geiste ihrer Ahnen, im Bewusstsein ihrer religio, also Rückbindung, erweitert und entwickelt. In diesem Sinne ist auch die Welt-Gesellschaft der Menschen eine spirituelle, wobei die Familienstruktur als kleinste Zelle dieser großen Gemeinschaft als Vorbild für deren Funktionalität dienen sollte.

Seelengemeinschaft • Familienverband • Verwandtschaft • von gleicher Wesensart • Haushalt • Heim • unter einem Dach wohnend • zusammengehöriger Clan • eine Rolle spielen • Stammlinie • Schicksalsbund

Gia Ren

SZ_H_37

Hex 38

Hex38_300_70

Der Gegensatz oder die Entfremdung

Unstimmigkeiten, die der Erkenntnis des Besonderen dienen

In Zeiten gegenseitiger Entfremdung sind größere Unternehmungen die einheitliche Ziele fordern nicht möglich, da alle Beteiligten ihre eigenen Standpunkte vertreten und versöhnliche Kompromisse nur in kleinen Ansätzen zu erwarten sind. Different zu etwas zu sein bedeutet aber nicht, sich unwiderruflich davon zu entfernen, sondern vielmehr die Möglichkeit, die eigene Besonderheit in bezug auf seine Mitmenschen zu bestimmen und daran zu wachsen.

Different zu • anderer Meinung • verschiedenartige Gesinnung • oppositionell • unversöhnlich • Mißverständnisse • grundverschieden • eigener Standpunkt • Dissonanzen • uneins • auseinandergelebt

Kui

SZ_H_38

Hex 39

Hex39_300

Das Hemmnis oder die schwierigen Hindernisse

Zu sich selbst eindeutig Stellung beziehen

Hindernisse jeder Art und besonders jene, die uns immer wieder begegnen, haben einen tieferen Sinn, dessen Ursprung wir in uns selbst zu suchen haben. Sich nach innen wenden, um den Tiefen der Wesensnatur auf die Spur zu kommen, aufgepfropfte Erziehungskonzepte, die falsches Verhalten begünstigen, ins Bewusstsein zu holen, all dies sind Möglichkeiten, Hemmnisse in uns selbst aufzulösen und damit auch mustertypischen Barrieren im täglichen Lebensbereich ein Ende zu bereiten.

Probleme mit der Selbstverkörperung • schwierige Umstände • Unvermögen • Behinderungen • Missstände • Barrieren • Frustration • Unfähigkeit, voranzugehen  • unerkannte Mängel • Seelenpanzer • Projektionen

Gien

SZ_H_39

Hex 40

Hex40_300

Die Befreiung oder die Entbindung

Sich von anhaftenden Mustern lösen

Wie durch den Entladungsprozess eines Gewitters deutlich gemacht, bedarf es zur Lösung von Blockaden der ausschlaggebenden Initialzündung, um das blockierte Individuum seiner Fesseln (der widrigen Umstände) zu entledigen. Nur ein kurzer, aber überwältigender Augenblick, der genügt, um alle schicksalsbedingten Verflechtungen und Hemmnisse zu bereinigen. Die Wesensnatur erlebt eine geistige Neuverknüpfung, alte Prägungen werden ans Licht gebracht und aufgelöst.

Heraus aus den Abgründen alter Bindungen • seelische Befreiung • Lösung aus bedrückenden Umständen • Herauskommen aus Schwierigkeiten • Lösung von Komplikationen • blühende Entfaltung • negative Besetzungen lösen • Abnabelung

Hië

SZ_H_40

Hex 41

Hex41_TR_3

Die Minderung oder die Mäßigung

Das Wesentliche nicht durch Unwesentliches verdecken

Minderung ist nicht zu verwechseln mit berechnender Taktik oder falsch verstandener Askese, sondern bezieht sich vielmehr auf die weise Bestrebung, unkontrollierte, triebhafte Reaktionsmuster zu kultivieren, damit das äußere Schwergewicht durch den Geist innerer Wahrheit eine Verfeinerung erfährt. Erst wenn man die wild wuchernden Triebe einer Pflanze beschneidet, die ihr Kraft und Licht rauben, wird sie zur Blüte gebracht und zeigt ihr wahres Wesen.

Reduzieren • wegnehmen • Zurückhaltung • das Auftreten verfeinern • Charakterstärkung • sein Lustprinzip dämpfen • nicht aufbegehren • Reflexion • mit Wünschen und Ansprüchen hinter dem Berg halten • Hand vor den Mund

Sun

SZ_H_41

Hex 42

Hex42_300_70

Die Mehrung oder die Bereicherung

Durch Investition das allgemeine Wachstum mehren

Mehrung oder Bereicherung entsteht durch Verteilen des Überflusses an die Bedürftigen. Wer also anderen Vorbild und Quelle der Kraft sein will, muss bereit sein, zu dienen und diesen Bestrebungen beharrlich folgen, ohne im Geiste selbstgefällige Absichten zu haben. Je mehr man gibt, desto größer wird der eigene Reichtum. Das heisst, man optimiert das Gute durch Imitation dessen, was man an anderen als nachahmenswert erkennt und verringert dadurch gleichzeitig das Minderwertige im eigenen Charakter.

Zunehmen • optimieren • Wandel in der Geisteshaltung • wachsen • vergrößern • einen Zuschuss bekommen • Gewinn • Gunst erlangen • Profit • geehrt werden • Förderung • Vertrauensbeweis • Nutzen haben

I

SZ_H_42

Hex 43

Hex43_300_70

Der Durchbruch oder die Entschlossenheit

Das offene Bekenntnis zur eigene Wahrheit

Das noch oben offene Hexagrammzeichen signalisiert sowohl die Bereitschaft höhere Einflüsse in sich aufzunehmen, als auch die Entschlossenheit, den inneren Werten Ausdruck zu verleihen. Letzte Schwachstellen oder Charakterfehler in der eigenen Person müssen dazu beseitigt werden. Da diese aber an hoher Stelle zu suchen sind (geistige Nachlässigkeiten), gilt es, deren Ausrottung durch die positive Kraft der festen Entschlossenheit ohne Gewaltanwendung anzugehen.

Überzeugend werden • vervollkommnen • kraftvoller Entschluss • Individuation • letzte Schwäche beseitigen • offenes Bekenntnis zur eigenen Wahrheit • entschiedene Haltung • reformieren • gebären • mit eisernen Besen auskehren

Guai

SZ_H_43

Hex 44

Hex44_300_70

Das Entgegenkommen oder das Verführerische

Den niederen Versuchungen widerstehen lernen

Gerade die kleinen und scheinbar harmlosen Verlockungen sind es, deren verführerischem Charme auch der charakterstärkste Mensch erliegen kann. Ganz sachte, aber zielbewusst nähern sie sich dem Starken, umschmeicheln ihn, so dass seine festen Grundsätze langsam aufzuweichen beginnen. Dieses auf die unterschiedlichsten Bereiche einwirkende Gemeine oder Betrügerische erhält aber nur dadurch Einfluss, weil ihm das Starke mangels Widerstandskraft (die schwachen Instinkte) entgegenkommt.

Verlockungen erliegen • die Versuchung • Kontakt aufnehmen • Absichten haben • beeinflussen • verführen • einschmeicheln • aufweichen • das Gemeine • becircen • den Kopf verdrehen • betörend

Gou

SZ_H_44

Hex 45

Hex45_300_70

Die Sammlung oder die freudige Bereitschaft

Zusammenhalt für gemeinsame Ziele schaffen

Die große und tiefe Wasserfläche des Sees symbolisiert Wahrhaftigkeit und Charakterstärke, das Trigramm der Erde die Menschen, die herbeiströmen, um sich für gemeinsame Ziele zu versammeln. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, bedarf es der Kraft innerer Wahrheit, verbunden mit der freudigen Hingabe an die Sache. Wer als Quell der Ernährung viele Menschen um sich versammelt, muss sich dabei auf höhere Wahrheiten berufen und jegliches egoistische Aufbegehren von vornherein erkennen und ausschalten.

Einheitliches Zusammenwirken • wahrhaftiges Engagement • am gleichen Strang ziehen • potenzierte Kraft • freudiges Wollen • Bereitschaft, sich anzuschließen • der Anziehungskraft vertrauen • Partnerschaft auf Gegenseitigkeit

Tsui

SZ_H_45

Hex 46

Hex46_300_70

Das Empordringen oder das Wachsen

Durch geduldiges Arbeiten die Dinge vollenden

Das hier gezeigte Bild des unbehinderten Aufstieges vom kleinen Unscheinbaren bis nach oben, zum Glanz und Ruhm des Erfolges, entspricht ganz dem Idealbild erfolgreicher Selbst-Verwirklichung. Doch so schön es auch klingen mag, von ganz alleine fällt einem dieser Erfolg, auch wenn er bereits vorprogrammiert ist, nicht zu. Vielmehr bedarf es der echten und vom Geist der Wahrhaftigkeit durchdrungenen Arbeit von der Pike an, damit die angestrebten Erfolge sich als natürliche Resultate entfalten können.

Wachsen • groß werden • natürliche Erfolge • Energieeinsatz • Zuneigung erhalten • Karriere • Anerkennung finden • honoriert werden • in Erfüllung gehen • Verwirklichung fähiger Inhalte

Schong

SZ_H_4

Hex 47

Hex47_300_70

Die Bedrängnis oder die Erschöpfung

Das untauglich gewordene Schutzschild der Gewohnheiten

Fruchtbare Ergebnisse bedürfen sowohl der Kraft innerer Wahrheit als auch des Nährbodens, auf dem diese gedeihen kann. Hier ist das Gegenteil der Fall. Das ganze Kraftpotential ist in die Schluchten widriger Verhältnisse abgeflossen, die Gefühle liegen bloß. Jetzt gilt es, aus der Not eine Tugend zu machen und trotz tiefster Erschöpfung in heiterer Zuversicht weiterzugehen. Diese innere Kraft der Beständigkeit erzeugt einen Gegendruck, der sich durchsetzt und eine neue und starke Lebensmotivation erzeugt.

Verlust an Glaubwürdigkeit • sich ausgelaugt fühlen • ermüdbare Schwäche • bedrückt sein • Gefühlseinbruch • Verzweiflung • bedrückende Umstände • seelische Durststrecke • Abgeschlagenheit

Kun

SZ_H_47

Hex 48

Hex48_300_70

Der Brunnen oder die Lebensquelle

Verborgene Potentiale bergen und nutzbar machen

Während der Tiegel des Hexagramms 50 das Gefäß symbolisiert, aus dem die Würdigen und Weisen gespeist werden, gilt der Brunnen (das Bewusstseinsgefäß) als Lebensborn, aus dem alle Menschen schöpfen. Aber nur, wenn das Wasser an seinem Grund klar und rein, das Brunnengemäuer fest und stabil ist, wird es gelingen, das kostbare Nass aus der Dunkelheit des Brunnenschachtes (dem Unterbewussten) nach oben zu heben und für sich und alle Menschen kreativ nutzbar zu machen.

Der seelische Haushalt • die Quelle des Lebens • Zugang zum Unbewussten • das Essenzgefäß • die persönlichen Inhalte • die unerkannten Energiereserven • der Lebensinhalt • das Gemäuer des Ich

Dsing

SZ_H_4

Hex 49

Hex49_300_70

Die Umwälzung oder die Mauserung

Altes Ausmerzen und mit Neuem ersetzen

Dem Beispiel der Jahreszeiten folgend, ist die Änderung der bestehenden Situation eine unausweichliche Tatsache, darf jedoch nicht zu früh angegangen werden. Denn durch diesen Umbruch wird eine ganz neue Seite im Lebensbuch aufgeschlagen. Sowohl innerhalb der Persönlichkeit als auch im Umfeld wird Überkommenes gesäubert (Sichtweisen, veraltete Werte) oder aufgelöst. Eine neue Zeitepoche beginnt, in der Denk- und Handlungsweisen möglich sind, die einem zuvor revolutionär erschienen.

Aufräumen mit veralteten Denk- und Handlungsweisen • sich wandeln, verändern, erneuern • Revolution • Häutung • Altes ausmerzen und durch neue Inhalte ersetzen • ausmisten • Entpuppung • das verborgene Gesicht zum Vorschein bringen

Go

SZ_H_4

Hex 50

Hex50_300_70

Der Tiegel oder das Kulturgefäß

Sein Bestes geben

Um sich selbst zum Tiegel, zum Gefäß spiritueller Kraft zu machen, muss der Berufene sein inneres Wesen in Übereinstimmung mit der innersten Wahrheit, der Sache, dem Lebenssinn bringen. Nur wenn er sich der höchsten Erkenntnis opfert, sein Bestes gibt, wird er zur Nahrungsquelle der Würdigen, die sich an ihm laben. Ist man also ständig bestrebt, das Gute zu verehren, nimmt man das Gute in sich auf und wird im Geiste mit ihm eins.

Das göttliche Wesenszentrum • die Schatzkammer wahrer geistiger Kultur • das Licht der höchsten Erkenntnis • Gefäß mit wertvollem Inhalt • die Läuterung • Nahrungsquelle • Essenzbehältnis • Transformationszentrum

Ding

SZ_H_50

Hex 51

Hex51_300_70

Die Erschütterung oder das Unerwartete

Sich auf eine Wende im Lebensrhythmus einstellen

Erschütterungen sind, egal ob sie die Grundfesten oder das Herz betreffen, nichts Abwegiges, sondern ein Zeichen der vitalen Geisteskraft, die aufrüttelt und löst, damit das Leben sich erneuert und weiter entwickelt. Dieser Prozess ist in der Entwicklungsspirale des Lebens angelegt und führt zu neuer Beweglichkeit. Sträubt man sich aber aus lauter Furcht vor dem Unbekannten dagegen, gerät man in Verwirrung und richtet die gewaltige Kraft gegen sich selbst, ja verschlimmert alles noch viel mehr.

Anfallartiges Geschehen • das Unberechenbare • aus heiterem Himmel • aufrütteln • Schock • Furcht • sich ausbreitende Panik • vom Donnerschlag gerührt • Wendepunkt • Erdbeben • die erweckenden Lebensgeister • unverhofftes Ereignis

Dschen

SZ_H_51

Hex 52

Hex52_300_70

Das Ruhighalten oder die Meditation

Die Ruhe des Herzens erlangen

Die Stille und Erhabenheit, die man empfindet, wenn man von hohen Bergen umgeben ist, steht symbolisch für die zur Ruhe gebrachte unbalancierte Aktivität durch Meditation. Durch diese innere Ausrichtung erlangt man die Objektivität, wie sie zur alltäglichen Auseinandersetzung mit den äußeren Angelegenheiten notwendig ist. Ruhighalten der aktiven Kräfte bedeutet also nicht ein tatenloses Sich-Ergeben, sondern vielmehr das zeitgemäße Handeln in Übereinstimmung mit dem inneren Wesenskern.

Einkehr nach innen • zentrierte Ruhe • sich zurückziehen • die Ruhe des Herzens erlangen • Besinnung • neu ausrichten • innehalten • Regeneration • mit sich selbst in Einklang kommen • Kontemplation

Gen

SZ_H_52

Hex 53

Hex53_300_70

Die allmähliche Entwicklung oder die Beständigkeit

Die Dinge Schritt für Schritt verwirklichen

Ein Baum der auf dem Gipfel eines Berges wächst, ist schwierigen Einflüssen und Bedingungen ausgesetzt. Deshalb sind seine Wurzeln tief und im Gegensatz zu den Gewächsen der Ebene, dem Oberflächlichen, entwickelt er sich langsam aber stetig. Alles, was im Äußeren sichtbare Wirkung zeigen soll, muss also zunächst im Inneren ausgebildet werden, wobei die übergeordnete Betonung in der Beständigkeit liegt, mit der man die Dinge festigt und ihnen Form verleiht.

Sanfte Beharrlichkeit • behutsames Voranschreiten • kontinuierliches Wachstum • langsame Formgebung • Schritt für Schritt verwirklichen • stetige Veränderung • nachhaltige Wirkung • langsames Herantasten

Dsiën

SZ_H_53

Hex 54

Hex54_300_70

Das heiratende Mädchen oder die Triebneigungen

Gegenüber seinen Neigungen wachsam sein

Die übergeordnete Thematik, die dieser Situation zugrunde liegt, sind die freien, triebbetonten Beziehungsverhältnisse zwischen den Geschlechtern und den Menschen allgemein, die einzig und allein auf den inneren Bedingungen der Zu- oder Abneigungen beruhen. Da sich Mißverständnisse und Verirrungen in solchen Verbindungen sehr schnell entwickeln, gilt es, das Ganze vorausschauend im Auge zu behalten, damit man auftretenden Schwierigkeiten entsprechend begegnen kann.

Verlangen nach Befriedigung • Verführungslust • erregbare Leidenschaft • lustvolles Anmachen • freie Liebe • Bedürfnisse haben • Wunsch nach Erfüllung • entflammte Leidenschaft • Trieb- und Gefühlskomplex

Gui Me

SZ_H_54

Hex 55

Hex55_300_70

Die Fülle oder der Überfluss

Gewinnträchtige Zeiten sinnvoll nutzen

Vergleichbar mit dem Ausbruch der emporschießenden Lava eines Vulkans oder der grellen Mittagssonne, die beide eine kurze Zeitspanne der Überhellung erzeugen, ist auch die Zeit der Fülle eine eingeschränkte Phase des optimalen Glanzes. Man darf darüber aber nicht traurig sein, denn nur durch diesen natürlichen Wechsel, kann wieder Neues geschaffen werden. Bleibt man sich darüber im Klaren, dann ist man vorbereitet und weiß diese außergewöhnliche Zeit in alle Richtungen sinnvoll zu nutzen.

Brennpunkt • optimaler Glanz • Charakterfülle • gewinnträchtige Zeit • Reichtum • mehr als genug • höchste Blütezeit • Überfluss • flüchtiger Höhepunkt • der Zenit • glanzvolle Zeiten • grelles Aufscheinen

Fong

SZ_H_55

Hex 56

Hex56_300_70

Der Wanderer oder der Suchende

Sich freundlich und zurückhaltend zeigen

Wie das Licht eines Feuers auf dem Berg weithin sichtbar ist, so ist es auch mit den Handlungen eines heimatlosen Wanderers. Argwöhnisch wird er von den Menschen als fremder Sonderling betrachtet, weshalb er immerzu darauf bedacht sein muss, all seine Angelegenheiten mit Klarheit und innerer Festigkeit handzuhaben. Da ihm die Gemeinschaft keinen Schutz bietet, darf er sich nicht wichtigtuerisch hervortun oder sich gar auf Abwege begeben, die ihn in Konflikt mit der herrschenden Ordnung bringen könnten.

Außenseiter • nach Werten Suchender • Reisender • Emigrant • die Loslösung • innere Wanderschaft • Aufbruch in neue Gefilde • Pilgerschaft • Standortwechsel • dem Sinn auf die Spur kommen • ausbrechen aus den gewohnten Gehegen

SZ_H_56

Hex 57

Hex57_300_70

Das Sanfte oder der Wind

Konsequenz in seinen Bemühungen zeigen

Nicht Anstrengung im Sinne von energischer Entschlossenheit, wie dies durch das Trigramm Donner symbolisiert wird, ist die Aufgabe des Windes, sondern die beharrliche Einwirkung, die den wahren Charakter langsam ans Licht zu bringen vermag. Indem man das Ziel fest im Auge behält und Konsequenz und Ausdauer in seinen Bemühungen zeigt, findet man Glauben. Keine großartigen und energischen Gebärden sind hier gefragt, sondern Glaubwürdigkeit nach den Prinzipien der sensiblen Diplomatie.

Beharrliche Einwirkung • konsequente Bemühungen • einfühlsames Vorgehen • Energieeinsatz • diplomatisch sein • sich hinein empfinden • Ausdauer zeigen • konzentrieren auf • aufmerksam bei der Sache sein

Sun

SZ_H_57

Hex 58

Hex58_300_70

Das Heitere oder die Freude

Sich unbeschwert austauschen

Ganz allgemein ist dies eine Zeit gegenseitiger Anerkennung, in der man sich frei äußern kann, ohne hinterhältige Absichten befürchten zu müssen. Die Macht der Freude, mit der man bei der Sache ist, wirkt auf andere so ansteckend, dass sie voll sprühender Begeisterung zur Zusammenarbeit bereit sind. Denn während die Heiterkeit auch oberflächliche Lustigkeit bedeutet, beruht die wahre Freude auf innerer Stärke, die sich nach außen durch Offenheit und Milde zeigt.

Aufrichtige Freude • Zustimmung erhalten • Ermutigung • Zufriedenheit • unbeschwertes Zusammensein • Sympathie bezeugen • Spaß haben • sich an anderen erfreuen • anregende Diskussionen • wohlwollen Befriedigung finden • wohlwollende Verständigung

Dui

SZ_H_4

Hex 59

Hex59_300_70

Die Auflösung oder die Neugliederung

Trennende Abgründe überwinden und sich versöhnen

Durch die Einwirkung der lauen Winde im Frühling wird das Eis in den Flüssen aufgetaut und die Wiedervereinigung des Wassers herbeigeführt. Trennende Abgründe werden durch Auflösung des Erstarrten und Wiedervereinigung mit dem Ursprung beseitigt, die Wege zu neuer Gemeinsamkeit geschaffen. Das heilende Instrument, das diese Stauung oder Erstarrung zu zerstreuen vermag, ist die spirituelle Kraft (höhere Ideale, gemeinsame Ziele), welche die Herzen der Menschen berührt und ihre Seelen von Egoismus und Entfremdung befreit.

Auftauen des Komplexbehafteten • Entfremdung auflösen • mobil machen • entgiften • dem Ursprung zuführen • sich versöhnen • resozialisieren • wieder zusammenfinden • neu formieren

Huan

SZ_H_59

Hex 60

Hex60_300_70

Die Beschränkung oder die maßvolle Einteilung

Zweckdienliche Schranken setzen

Einschränkungen, egal welcher Art, werden oft als unserem freien Handlungsspielraum entgegenwirkende Einengung empfunden. Wieder ist es die Natur, die uns diesen Vorgang durch den Wechsel der Jahreszeiten, Tag und Nacht, Wachstum und Niedergang, als einen sehr nützlichen Ausgleich vor Augen hält. Das eine bedingt das andere, und deshalb müssen immer da, wo Energiegefälle zu steil sind, natürliche oder – in den gesellschaftlichen Bereichen – zweckdienliche Schranken eingesetzt werden.

Rationalisieren • Einteilen • regulieren • haushalten • kontrollieren • sich mäßigen • Selbstprüfung • disziplinieren • Grenzen setzen • verwalten • begrenzen • in Etappen • Einhalt gebieten • das rechte Maß • eindeutige Aussagen machen

Dsië

SZ_H_4

Hex 61

Hex61_300_70

Die innere Wahrheit oder die Wahrhaftigkeit

Die Schwerkraft der gewachsenen Persönlichkeit

Die Wirkung, die von der Kraft innerer Wahrheit ausgeht, darf nicht mit den Ergebnissen verwechselt werden, wie sie durch zweckdienliches Zusammenhalten erreicht werden sollen. Sie ist keine oberflächliche Teilwahrheit, die ihren Wert verliert, wenn sie ihrem Zweck gedient hat. Vielmehr handelt es sich dabei um eine unanfechtbare ethische Stärke, die völlig ungetrübt wie ein klarer Bergquell zwischen festem Gestein hervorsprudelt.

Unverblümte Wahrheit • reifer Erfahrungsschatz • unbefangene Aufrichtigkeit • vertrauenswürdig • reell • unanfechtbar • integer • zuverlässig • absichtsfrei • verbindlich • glaubhaft • einleuchtend

Dschung Fu

SZ_H_61

Hex 62

Hex62_300_70

Des Kleinen Übergewicht oder die Zeit der kleinen Dinge

Äußerste Sorgfaltspflicht walten lassen

Das Zeichen 62 stellt in seinem strukturellen Aufbau einen Vogel oder ein Fluggerät dar, dessen Flügel zu schwach sind, den schweren Körper zu tragen. Deshalb ist es sinnvoll, nicht zu hoch hinauf zu fliegen, sondern sich unten zu halten, da sonst Gefahr droht, abzustürzen. Wer also hoch hinaus will, muss zunächst alle hochtrabenden Ideen und Aktivitäten zurückstellen und sich sehr sorgfältig der Beseitigung anhaftender Mangelzustände widmen. Bescheidenheit, verbunden mit großer Sorgfaltspflicht, ist das momentane Erfolgsrezept.

Beharrlichkeit im Kleinen • sparsam • wenig • Detailarbeit • Mangelzustände beseitigen • Auf-sich-Nehmen kleinlicher Mühen • nicht hoch hinaus wollen • seine Fähigkeiten nicht überschätzen • nichts überstürzen • Gewissenhaftigkeit

Siau Go

SZ_H_62

Hex 63

Hex63_300_70

Nach der Vollendung oder das Optimum

Auch ideale Ergebnisse sind nur Teilerfolge

Zum einen wird durch dieses Zeichen eine ideale Gleichgewichtssituation angedeutet, gleichzeitig aber auch die Umkehrung, das heißt Disposition, was in der inneren Struktur jeder Vollendung begründet liegt. Ganz eindeutig wird dadurch zum Ausdruck gebracht, dass ein Idealzustand in der Welt der Wandlungen nicht konserviert werden kann. Was bleibt, ist, dass man die Erfolge lediglich als vollendete Teilerfolge betrachten soll und dieses bereits Fertiggestellte im Einzelnen differenziert und festigt.

Perfekt • vollkommen • das Ziel erreicht • harmonische Ordnung • Idealzustand • Erfüllung • gelöst haben • beste Resultate • fertiggestellt • zu Ende gebracht • Umkehrpunkt • das Ziel erreicht • ideale Ergebnisse • erfolgreicher Abschluss

Gi Dsi

SZ_H_63

Hex 64

Hexa_64_300_70

Vor der Vollendung oder die Trugschlüsse

Provisorien ein korrektes Ende setzen

Ganz im Gegensatz zum voherigen Hexagramm 63, bei dem sich alle Linien auf ihrem korrekten Platz befinden, sind sie hier auf den Kopf gestellt. Deshalb gilt es, die verborgenen Kräfte vom richtigen Standpunkt aus zu betrachten, damit man ihre Natur erkennen und sie richtig einzuordnen vermag. Mit kurzsichtigem Durchwursteln bewegt man sich auf brüchigem Eis, denn was hier geschaffen werden soll, sind dauerhafte und tragfähige Zustände, die den vorhandenen Provisorien ein Ende setzen.

Provisorium • inkorrekt • verwirrende Verhältnisse • Unordnung • unkalkulierbare Risiken • wachsweiche Umstände • unfertig • noch nicht beendet • Disposition • verkehrtes Weltbild • undurchsichtiges Geflecht • sich durchwursteln • getrübtes Einsichtsvermögen

We Dsi

SZ_H_4